BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Kreuzwege in Wiesen und Pinkafeld

Foto

Teilnehmer Wiesen
© LPD Burgenland

Foto

Hofrat Stella, Diakon Peter Graf, Pfarrer Michael Wüger mit Schülern des BZS
© LPD Burgenland

Foto

Überreichung der Verdienstmedaille der Diözese Eisenstadt an KI Nadler
© LPD

Foto

Verlesung des Briefes durch Generalmajor Fasching
© LPD

Ostern, das Fest der Auferstehung, ist die Mitte des christlichen Glaubens. Polizisten und Polizistinnen aus allen Teilen des Landes marschierten zum „Hohen Stein“ in Wiesen und dem „Kalvarienberg“ in Pinkafeld, wo zur Einstimmung auf das Osterfest ein Gottesdienst abgehalten wurde.

Bei der von der Polizeimusik Burgenland musikalisch umrahmten Kreuzwegandacht in Wiesen konnten Pfarrer Michael Wüger und Polizeiseelsorger Diakon Peter Graf wieder zahlreiche Teilnehmer, unter ihnen den stellvertretenden Landespolizeidirektor, Hofrat Christian Stella MA und Bgmst Matthias Weghofer begrüßen. In Pinkafeld wurde die Prozession wieder von unseren beiden Seelsorgern, Pfarrer Mag. Otto Mesmer und Diakon Peter Graf, angeführt.
Landespolizeidirektor Mag. Martin Huber und Generalmajor Werner Fasching überreichten Kontrollinspektor Reinhard Nadler die Verdienstmedaille der Diözese Eisenstadt in Gold, nachdem er seit mehr als 15 Jahren federführend bei der Vorbereitung und Durchführung des Kreuzweges in Pinkafeld tätig war. Obwohl einige Regentropfen fielen, kamen auch diesmal viele Kollegen des Aktiv- und Ruhestandes sowie zahlreiche Wallfahrer aus der Umgebung.
Zum Abschluss hatten die Beamten der Polizeiinspektion Pinkafeld noch eine Agape vorbereitet, wobei der besinnliche Nachmittag in der Hoffnung auf ein friedvolles Osterfest zu Ende ging.

Artikel Nr: 277978
vom Montag,  10.April 2017,  11:40 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Ehrung für Fußballerin Nina Burger

Sportminister Heinz Christian Strache, Nina Burger und Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Sportlerin und Polizistin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.