BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Workshop „Sicherheit für Trafikanten“

Foto


© LPD Burgenland

Foto


© LPD Burgenland

Foto


© LPD Burgenland

Am 21. September 2017 fand in der Wirtschaftskammer Burgenland in Eisenstadt im Rahmen der Initiative „GEMEINSAM.SICHER im Burgenland“ der Workshop „Sicherheit für Trafikanten“ statt.
An dem Vortrag nahmen ca. 30 interessierte Trafikantinnen und Trafikanten aus allen Bezirken des Burgenlandes teil.

Immer wieder sind Trafikantinnen und Trafikanten aufgrund des Bargeldvorrates einem erhöhten Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Dieser Geschäftszweig ist weiters auch eine wichtige Drehscheibe der Kommunikation und Sicherheitsmultiplikatoren am Lande – daher bedarf es hier besonderer Präventionsmaßnahmen.

Deshalb stand Hr. Rudolf Gruber, ein Präventionsbeamter des Landeskriminalamtes Burgenland, den Teilnehmern bei ihren Fragen und Anliegend beratend zur Seite.

Die Anwesenden wurden zur aktiven Mitgestaltung des Workshops eingebunden.

Behandelt wurde Themen wie z.B..
Einbrüche und Prävention
Richtiges Verhalten bei Trickdiebstählen
Richtiges Verhalten bei Überfällen

Artikel Nr: 289051
vom Freitag,  22.September 2017,  09:37 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


E-Learning-Tool für Nationalratswahl

Das E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

© BMI

Das vom Bundesministerium für Inneres erstellte E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Deutsch-Österreichisches Arbeitstreffen

Am 16. Oktober 2017 fand im Rheingau das vierte Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen statt.

© Deutsches Bundeskriminalamt/Lisa Ladner

Beim Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen im Rheingau am 16. Oktober 2017 standen neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Sicherheitsarbeit zur Diskussion.