BURGENLAND

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Burgenland

Besuch in der Landespolizeidirektion

Foto

Besucher am Motorrad
© LPD Burgenland

Foto

Besucher am Motorrad
© LPD Burgenland

Foto

Gruppenfoto der Besucher und Betreuer
© LPD Burgenland

Am 20.04.2017 besuchten 21 Frauen und Männer des Behinderten-Förderverein Zurndorf mit ihren Betreuern die Landespolizeidirektion Burgenland.
Ihnen wurden die einzelnen Abteilungen der Landespolizeidirektion mit ihren Aufgaben vorgestellt.

AbtInsp Hinterer Wolfgang erklärte den Besuchern die Arbeit der Landesverkehrsabteilung. Besondere Freude hatten die Besucher als sie sich auf das Motorrad setzen durften. Das Anlegen der Schutzweste bereitete allen großen Spaß.
ChefInsp Wind Heinz des Landeskriminalamtes zeigte ein Zivilfahrzeug mit Blaulicht. Diese Gelegenheit nutzten alle, und setzten sich ins Polizeiauto.
Zum Schluss bekamen alle ein kleines Geschenk der Polizei. Da aufgrund der Wetterlage die Hundevorführung nicht stattfinden konnte, verblieben wir so, dass wir uns entweder in Zurndorf oder wieder in der Landespolizeidirektion zu einer Hundevorführung sehen werden.

Artikel Nr: 278517
vom Donnerstag,  20.April 2017,  15:36 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Burgenland

BM.I – HEUTE


Neue Strahlenschutzbeauftragte

23 "Sprengstoffsachkundige Organe" (SKO) schlossen im Juli 2017 ihre Ausbildung zu Strahlenschutzbeauftragten ab.

© Almira Geosev

23 "Sprengstoffsachkundige Organe" (SKO) schlossen im Juli 2017 ihre Ausbildung zu Strahlenschutzbeauftragten ab. Ausgebildet wurden sie von Mitarbeitern der Zivilschutzschule der Abteilung II/13 (Krisen- und Katastrophenschutzmanagement) im Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Norbert Leitner übernahm Vorsitz

Direktor Nobert Leitner (li.) bei der Übernahme des Vorsitzes im Verwaltungsrat von CEPOL.

© CEPOL

SIAK-Direktor Dr. Nobert Leitner übernahm am 1. Juli 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat von CEPOL. Radikalisierungsprävention, Bekämpfung von Extremismus, Schaffung von Arbeitsstellen, die Umsetzung der Europäischen Sicherheitsagenda sowie Community Policing gehören unter anderem zu seinem 18-Monats-Programm.