KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Gelebte Zivilcourage

Foto


© kk

Zufall und Zivilcourage – das waren die Zutaten für eine Lebensrettung am Dreikönigstag. Richard Quantschnig und sein Hund Xanto unternahmen am Morgen einen Spaziergang entlang der Drau – die Route bestimmte dabei der Hund. Dies wurde zum großen Glück für einen 20-jährigen, welcher zu diesem Zeitpunkt bereits für mehrere Stunden in klirrender Kälte in einer nicht einsehbaren Schlucht am Ufer der Drau ausharren musste.

Der junge Mann war bereits gegen 5 Uhr Früh auf der oberhalb gelegenen Straße ausgerutscht und abgestürzt. Xanto folgte unbeirrt seinen Instinkt und sein Herrchen folgte – schließlich nahm Richard Quantschnig vom gegenüberliegenden Ufer leise Hilferufe wahr und rief sofort seinen Bruder, welcher Polizist ist, an. Die Rettungskette wurde in Gang gesetzt und schließlich konnte der Verletzte geborgen und ins Krankenhaus gebracht werden.

Dieses Bespiel zeigt, dass man Zivilcourage leben kann, ohne sich selbst dabei zu gefährden.

Artikel Nr: 272354
vom Montag,  09.Jänner 2017,  14:37 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Endgültige Zahl der Wahlberechtigten

Über 6,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind bei Nationalratswahl wahlberechtigt.

© BMI/Gerd Pachauer

3.307.795 Frauen und 3.093.509 Männer dürfen am 15. Oktober 2017 ihre Stimme abgeben.

INTERNATIONALES & EU


Neuer Leiter aus Österreich

Ottavio Bottecchia, Wilhelm Sandrisser und Thomas Herko beim Treffen in Brdo pri Kranju in Slowenien.

© DCAF/Mirjana Dosenovic

Dr. Thomas Herko, bisher Vizedirektor bei Interpol in Singapur, übernimmt mit 1. Oktober 2017 die Leitung des Sekretariats der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa (PCC SEE). Er löst Mag. Ottavio Bottecchia ab, der ebenfalls von Österreich entsandt worden war.