KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Saisonstart für die Seepolizei

Foto

Am 3. Juni fand im Beisein von Stadtpolizeikommandant Oberst Horst Jessenitschnig, BA die offizielle Schlüsselübergabe für das modernste Polizeiboot in Kärnten statt
© LPD Kärnten

Das Pfingstwochenende markierte auch heuer wieder den offiziellen Saisonbeginn für die Kärntner Seepolizei. Mit insgesamt sieben Motorbooten werden 103 Polizeischiffsführer/Innen am Wörthersee, dem Ossiacher See, dem Millstätter See sowie dem Feistritzer und dem Völkermarkter Stausee bis Mitte September für Sicherheit sorgen.

Um eine professionelle und effiziente Überwachung der heimischen Gewässer sicherzustellen, hat die Seepolizei 2018 und 2019 technisch aufgerüstet. Nachdem die Seepolizeiinspektion Velden im letzten Jahr ein neues Motorboot erhalten hatte, wurde auch den Verantwortlichen der Dienststelle Klagenfurt/WS-Villacher Straße am 3. Juni 2019 offiziell der Schlüssel für ein neues Motorboot übergeben. Dieses ist mit einer Nachtsichtkamera, einem Radar und einem 3D-Sonar ausgestattet und kann damit auch in den Nachtstunden oder bei schlechter Sicht, beispielsweise durch Nebel, zu Schiffsstreifen herangezogen werden. Das dritte Boot am Wörthersee, stationiert in Reifnitz, sowie das Boot am Ossiacher See wurde mit neuer Technik bzw. mit neuen Motoren zukunftsfit gemacht.

Im Mai 2019 erfolgten zudem Neuausbildungen von Polizeischiffsführer/Innen, um auch in Zukunft über ausreichend Personal zu verfügen.

In Summe wird die Kärntner Seepolizei durch die getroffenen Maßnahmen sowohl in technischer als auch personeller Hinsicht im Sommer 2019 professionell für die Sicherheit auf den heimischen Gewässer sorgen.

Artikel Nr: 324825
vom Dienstag,  11.Juni 2019,  08:16 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.