KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Torch Run in Kärnten

Foto

Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß hält das Olympische Feuer
© LPD Kärnten

Foto


© LPD Kärnten

Foto

Einlauf am Neuen Platz
© LPD Kärnten

Der Law Enforcement Torch Run machte Station in Kärnten. 180 Polizistinnen und Polizisten trugen das olympische Feuer ein Stück weiter in Richtung Schladming, dem Austragungsort der Special Olympics 2017.

Beim "Law Enforcement Torch Run" wird die Fackel von Kolleginnen und Kollegen nach Schladming, wo das Olympische Feuer am 18. März 2017 entzündet wird, gebracht. Dort finden nämlich die "Special Olympics World Winter Games Austria 2017" statt. Die Fackel wurde seit 9. März 2017 täglich in je einem Bundesland ein Stück weiter getragen. Am 16. März 2017 schließlich machte der Torch Run Station in Villach, Wolfsberg und in der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee. Neben zahlreichen Athletinnen und Athleten war auch Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß anwesend. Sie wünschte allen Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg in Schladming.

Artikel Nr: 272611
vom Donnerstag,  16.März 2017,  10:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Endgültige Zahl der Wahlberechtigten

Über 6,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind bei Nationalratswahl wahlberechtigt.

© BMI/Gerd Pachauer

3.307.795 Frauen und 3.093.509 Männer dürfen am 15. Oktober 2017 ihre Stimme abgeben.

INTERNATIONALES & EU


Neuer Leiter aus Österreich

Ottavio Bottecchia, Wilhelm Sandrisser und Thomas Herko beim Treffen in Brdo pri Kranju in Slowenien.

© DCAF/Mirjana Dosenovic

Dr. Thomas Herko, bisher Vizedirektor bei Interpol in Singapur, übernimmt mit 1. Oktober 2017 die Leitung des Sekretariats der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa (PCC SEE). Er löst Mag. Ottavio Bottecchia ab, der ebenfalls von Österreich entsandt worden war.