KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Torch Run in Kärnten

Foto

Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß hält das Olympische Feuer
© LPD Kärnten

Foto


© LPD Kärnten

Foto

Einlauf am Neuen Platz
© LPD Kärnten

Der Law Enforcement Torch Run machte Station in Kärnten. 180 Polizistinnen und Polizisten trugen das olympische Feuer ein Stück weiter in Richtung Schladming, dem Austragungsort der Special Olympics 2017.

Beim "Law Enforcement Torch Run" wird die Fackel von Kolleginnen und Kollegen nach Schladming, wo das Olympische Feuer am 18. März 2017 entzündet wird, gebracht. Dort finden nämlich die "Special Olympics World Winter Games Austria 2017" statt. Die Fackel wurde seit 9. März 2017 täglich in je einem Bundesland ein Stück weiter getragen. Am 16. März 2017 schließlich machte der Torch Run Station in Villach, Wolfsberg und in der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee. Neben zahlreichen Athletinnen und Athleten war auch Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß anwesend. Sie wünschte allen Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg in Schladming.

Artikel Nr: 272611
vom Donnerstag,  16.März 2017,  10:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Suchtmittelbericht 2016

Dieter Csefan, Leiter des Büros zur Bekämpfung der Suchtmittel-Kriminalität im BK, Innenminister Wolfgang Sobotka und Generaldirektor Konrad Kogler bei der Präsentation des Suchtmittelberichts 2016.

© Alexander Tuma

Aufgrund von schärferen Kontrollen kam es 2016 zu einem Anzeigen-Anstieg bei Suchtmitteln um 10 Prozent. Innenminister Wolfgang Sobotka setzt auch weiterhin auf gezielte Schwerpunktaktionen, um Drogensümpfe in Hotspots trocken zu legen.

INTERNATIONALES & EU


Norbert Leitner übernahm Vorsitz

Direktor Nobert Leitner (li.) bei der Übernahme des Vorsitzes im Verwaltungsrat von CEPOL.

© CEPOL

SIAK-Direktor Dr. Nobert Leitner übernahm am 1. Juli 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat von CEPOL. Radikalisierungsprävention, Bekämpfung von Extremismus, Schaffung von Arbeitsstellen, die Umsetzung der Europäischen Sicherheitsagenda sowie Community Policing gehören unter anderem zu seinem 18-Monats-Programm.