KÄRNTEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Kärnten

Ehrungen und Ernennungen

Foto

Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß und ihre beiden Stellvertreter Generalmajor Wolfgang Rauchegger, BA und Hofrat Mag. Markus Plazer mit den Geehrten
© LPD Kärnten

Foto

Oberst Ing. Erich Londer, BA, Leutnant Martin Haas, BA, Chefinspektor Peter Steiner-Mitterer und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Foto

Oberst Ing. Erich Londer, BA, Leutnant Martin Haas, BA, Kontrollinspektor Wolfgang Jäger und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Foto

Oberstleutnant Mag. Peter Hauser, BA, Gruppeninspektor Klaus Wallner und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Foto

Oberst Ing. Erich Londer, BA, Leutnant Martin Haas, BA, Chefinspektor Armin Onitsch und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Foto

Oberst Johann Schunn, Mag. Dr. Michaela Kohlweiß und Kontrollinspektor Herbert Kleinfercher
© LPD Kärnten

Foto

Oberstleutnant Daniela Puffing, BA, MA, Kontrollinspektor Peter Steger und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Foto

Oberstleutnant Daniela Puffing, BA, MA, Chefinspektor Ferdinand Schweiger, Inspektor Markus Kerschbaumer und Mag. Dr. Michaela Kohlweiß
© LPD Kärnten

Langjährige engagierte Dienstverrichtung, Bestellung in Leitungsfunktionen, belobende Anerkennung für eine besondere Amtshandlung: dies waren die Gründe für Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß, einige Mitarbeiter am 22. März 2018 zu einer Ehrungsfeier in die Landespolizeidirektion Kärnten einzuladen.

Sicherheit hat viele Aspekte und Kärntens Exekutivbedienstete versehen jeden Tag aufs Neue mit Engagement und Professionalität ihren Dienst. Und doch gibt es immer wieder Amtshandlungen, welche hervorstechen und dementsprechend gewürdigt werden. So beispielsweise das Vorgehen eines jungen Polizisten, als dieser zu einem Verkehrsunfall gerufen wurde. Durch sein Eingreifen konnte er der verunfallten Person das Leben retten. Dafür sprach ihm die Landespolizeidirektorin am heutigen Tag die belobende Anerkennung aus.

Drei Polizisten erhielten aus den Händen der Landespolizeidirektorin ihre Bestellungsdekrete zum Fachbereichsleiter bzw. zum Inspektionskommandanten, vier Polizisten konnten für ihre langjährige und engagierte Dienstverrichtung vom Bundespräsidenten verliehene hohe sichtbare Auszeichnungen entgegennehmen.

Landespolizeidirektorin Mag. Dr. Michaela Kohlweiß hob in ihrer Ansprache die generelle Bedeutung von Ehrungsfeiern hervor. "Es sind Anlässe wie der heutige, welche mir die Gelegenheit geben, Kollegen für ihr Engagement zu danken und neuen Führungskräfte viel Erfolg für ihre zukünftige Tätigkeit zu wünschen", so Kohlweiß

Das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich" konnten entgegennehmen:

Chefinspektor Peter Steiner-Mitterer (Stadtpolizeikommando Villach)
Kontrollinspektor Wolfgang Jäger (Polizeianhaltezentrum Villach)

Das "Silberne Verdienstzeichen der Republik Österreich" konnte entgegennehmen:

Gruppeninspektor Klaus Wallner (Polizeiinspektion St. Gertraud)

Ihre offiziellen Bestellungsdekrete erhielten an diesem Tag:

Chefinspektor Armin Onitsch zum Fachbereichsleiter Gewaltdelikte im Stadtpolizeikommando Villach
Kontrollinspektor Herbert Kleinfercher zum Inspektionskommandanten der Polizeiinspektion Möllbrücke
Kontrollinspektor Peter Steger zum Inspektionskommandanten der Polizeiinspektion Weitensfeld

Dank und Anerkennung erhielt:

Inspektor Markus Kerschbaumer (Polizeiinspektion St. Veit an der Glan)


Chefinspektor Günther Lessiak (Polizeiinspektion Villach-Hauptplatz) sowie Kontrollinspektor Rene Ebner (Polizeiinspektion Villach-Neufellach) konnten an der Ehrungsfeier nicht teilnehmen und damit das "Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich" nicht persönlich entgegen nehmen.

Artikel Nr: 299146
vom Donnerstag,  22.März 2018,  15:03 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Kärnten

BM.I – HEUTE


Ehrung für Fußballerin Nina Burger

Sportminister Heinz Christian Strache, Nina Burger und Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Sportlerin und Polizistin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.