NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Führung und Verantwortung leben im BM.I

Foto


© LPD NÖ

Die Führungskräfte des Landeskriminalamtes NÖ nahmen in der Zeit von 5. bis 7. September 2017 an einem Seminar unter dem Titel „Führung und Verantwortung leben im BM.I“ in Peygarten-Ottenstein teil.

Die Schwerpunkte lagen dabei in der Erweiterung und Festigung der Führungskompetenzen aller Ermittlungs- bzw. Assistenzbereichsleiter bzw. deren Stellvertreter. Im Zuge des Seminars wurden die dahingehenden Herausforderungen auch mit dem Landespolizeidirektor Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler und seinem Stellvertreter Generalmajor Franz Popp, B.A. M.A. erörtert.

Der Leiter des Landeskriminalamtes NÖ, Brigadier Omar Haijawi-Pirchner, B.A. M.A. betonte die Wichtigkeit einer verantwortungsvollen Führung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeskriminalamtes, bei den sich einer ständigen Veränderung unterliegenden Herausforderungen bei der Bekämpfung der Kriminalität und zeigte sich von den Kompetenzen seiner Führungskräfte überzeugt.

Artikel Nr: 288149
vom Donnerstag,  07.September 2017,  09:53 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Forschungsprojekt

Polizei-Sondereinsatzkräfte werden künftig an der Fachhochschule Wiener Neustadt sportmedizinisch und trainingswissenschaftlich begleitet

© BMI/Gerd Pachauer

Sondereinsatzkräfte der COBRA und WEGA erhalten künftig sportmedizinische und trainingswissenschaftliche Unterstützung an der Fachhochschule Wiener Neustadt

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Zuwanderung, Kriminalität und Sicherheit

Mitteleuropäische Polizeiakademie

© SIAK/ZIA Abdruck honorarfrei

Entwicklungen und Phänomene in den MEPA-Ländern sowie Maßnahmen und Erfahrungen zum Thema "Neue Kriminalitätsformen in Bezug auf Zuwanderung und Sicherheitsempfinden der Bürger" diskutierten 23 Teilnehmer aus sieben MEPA-Ländern vom 13. bis 16. November 2017 in Wien.