NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

6. Polizei Handball Charity

Foto

Gruppenbild der Spendenübergabe
© Bert Bauer

Foto

abseits vom Spielfeld - Recruitingstand der Polizei
© Thomas Bobens

Am Freitag den 19.10.2018 fand am Abend, im Zuge des Spusuliga-Schlagers Moser Medical UHK Krems – HC FIVERS WAT Margareten, bereits zum sechsten Mal die große Polizei Charity statt, bei der heuer der Verein Special Needs Krems-Wachau als auch der Sozialfonds der Kameradschaft der Exekutive Österreichs als Nutznießer ausgewählt wurden.

Das Team nimmt regelmäßig bei Turnieren und sonstigen Aktivitäten auf Einladung anderer Fußballvereine teil. Auch ein Trainingslager wurde vor kurzem in Lindabrunn erfolgreich abgehalten.
Ein besonderes Highlight für die Behindertensportler war die Möglichkeit mit den Spielern des UHK Moser Medical Krems in der abgedunkelten Halle im Scheinwerferlicht vor 1500 Zusehern einlaufen zu dürfen.

Alle waren mit vollem Elan dabei und freuten sich über diese tolle Gelegenheit sich dem Kremser Sportpublikum vorstellen zu dürfen.
Im Rahmen der Veranstaltung wurden 500 Tombolalose im Publikum verkauft. Neben Sponsoren, die den Endbetrag noch aufwerteten, wurden auch attraktive Preise nach dem Spiel einer Versteigerung zugeführt.
Bei einem gemeinsamen Gruppenfoto konnte dem Kremser Publikum der sensationelle Spendenbetrag in Höhe von € 16.420 präsentiert werden.

Artikel Nr: 313124
vom Dienstag,  06.November 2018,  14:10 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


BMI unterstützt bei Opferidentifizierung

Ein DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums unterstützt bei der Identifizierung der Opfer des Flugzeugabsturzes in Äthiopien. (Symbolbild)

© BMI/Gerd Pachauer

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Äthiopien, bei dem drei Österreicher ums Leben gekommen sind, unterstützt das DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums bei der Identifizierung der Opfer.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.