NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Dienstantritt von 25 neuen KollegInnen

Foto


© LPD NÖ

Ausmusterung eines Lehrganges „Grenz- und Fremdenpolizei“ im Dezember 2016 in Niederösterreich

19 neue Kolleginnen und Kollegen versehen seit Anfang Jänner 2017 am Flughafen Schwechat ihren Dienst; weitere 6 unterstützen das Stadtpolizeikommando Wr. Neustadt.
Die jungen Polizistinnen und Polizisten haben im Bildungszentrum Niederösterreich in Ybbs an der Donau ihre 6-monatige Ausbildung absolviert und werden vorwiegend im Bereich der Grenzkontrolle und der Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der Fremdenpolizei eingesetzt werden.

Im Rahmen einer Aufnahmeoffensive und auf Grund der Entwicklungen im Bereich der Migration wurden mit Beginn des letzten Jahres die ersten Lehrgänge "Grenz- und Fremdenpolizei" in Niederösterreich ausgebildet.
Bereits im September 2016 wurden 25 Bedienstete zum Flughafen Schwechat versetzt.
Insgesamt werden im Rahmen dieser Ausbildungsoffensive 125 zusätzliche Bedienstete im Bereich der Landespolizeidirektion Niederösterreich zur Verfügung stehen.

Artikel Nr: 272023
vom Dienstag,  03.Jänner 2017,  12:25 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Suchtmittelbericht 2016

Dieter Csefan, Leiter des Büros zur Bekämpfung der Suchtmittel-Kriminalität im BK, Innenminister Wolfgang Sobotka und Generaldirektor Konrad Kogler bei der Präsentation des Suchtmittelberichts 2016.

© Alexander Tuma

Aufgrund von schärferen Kontrollen kam es 2016 zu einem Anzeigen-Anstieg bei Suchtmitteln um 10 Prozent. Innenminister Wolfgang Sobotka setzt auch weiterhin auf gezielte Schwerpunktaktionen, um Drogensümpfe in Hotspots trocken zu legen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Norbert Leitner übernahm Vorsitz

Direktor Nobert Leitner (li.) bei der Übernahme des Vorsitzes im Verwaltungsrat von CEPOL.

© CEPOL

SIAK-Direktor Dr. Nobert Leitner übernahm am 1. Juli 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat von CEPOL. Radikalisierungsprävention, Bekämpfung von Extremismus, Schaffung von Arbeitsstellen, die Umsetzung der Europäischen Sicherheitsagenda sowie Community Policing gehören unter anderem zu seinem 18-Monats-Programm.