NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Dienstantritt von 25 neuen KollegInnen

Foto


© LPD NÖ

Ausmusterung eines Lehrganges „Grenz- und Fremdenpolizei“ im Dezember 2016 in Niederösterreich

19 neue Kolleginnen und Kollegen versehen seit Anfang Jänner 2017 am Flughafen Schwechat ihren Dienst; weitere 6 unterstützen das Stadtpolizeikommando Wr. Neustadt.
Die jungen Polizistinnen und Polizisten haben im Bildungszentrum Niederösterreich in Ybbs an der Donau ihre 6-monatige Ausbildung absolviert und werden vorwiegend im Bereich der Grenzkontrolle und der Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen der Fremdenpolizei eingesetzt werden.

Im Rahmen einer Aufnahmeoffensive und auf Grund der Entwicklungen im Bereich der Migration wurden mit Beginn des letzten Jahres die ersten Lehrgänge "Grenz- und Fremdenpolizei" in Niederösterreich ausgebildet.
Bereits im September 2016 wurden 25 Bedienstete zum Flughafen Schwechat versetzt.
Insgesamt werden im Rahmen dieser Ausbildungsoffensive 125 zusätzliche Bedienstete im Bereich der Landespolizeidirektion Niederösterreich zur Verfügung stehen.

Artikel Nr: 272023
vom Dienstag,  03.Jänner 2017,  12:25 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.