NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Seelenmesse zum Gedenken

Foto

Herbert Böhm hält die Seelenmesse
© LPD NÖ/E. Knabb

Foto

Zahlreiche Besucher der Seelenmesse
© LPD NÖ/E. Knabb

Foto

Rudolf Slamanig, Konrad Kogler und Anton Haumer beim Abspielen des Liedes vom "Guten Kameraden".
© LPD NÖ/E. Knabb

Bei einer gemeinsamen Seelenmesse am 31. Oktober 2017 im Donausaal der Landespolizeidirektion Niederösterreich gedachten zahlreiche Polizeibedienstete mit Polizeiseelsorger Diakon ChefInsp iR Herbert Böhm den verstorbenen Kollegen der Niederösterreichischen Polizei bzw. der ehemaligen Gendarmerie.

Neben den 59 Bediensteten des Ruhestandes war im abgelaufenen Jahr auch der Tod von zehn Kollegen des Aktivstandes zu beklagen:

Dies waren:
GrInsp Erwin Badstöber der PI Zistersdorf
GrInsp Christian Schuch der PI Laa an der Thaya
GrInsp Helmut Adler des SPK Schwechat/Grenszpolizei
GrInsp Hubert Jagersberger der PI Lunz am See
RevInsp Michaela Siegl der Logistikabteilung/LA 4, EDV
GrInsp Günter Gumper der API Warth
GrInsp Reinhold Leuteritz der PI Baden
AbtInsp Erich Brenner der PI Böheimkirchen
RevInsp Josef Baumgartner der LVA, Fachbereich 2.2
BezInsp Friedrich Nessl des SPK Schwechat, Sicherheitsdienst Flughafen

Landespolizeidirektor Mag. Mag. (FH) Konrad Kogler, sein Stellvertreter Hofrat Dr. Rudolf Slamanig sowie GenMjr Anton Haumer erwiesen den Verstorbenen bei der abschließenden Kranzniederlegung, musikalisch umrahmt durch ein Quintett der Polizeimusik NÖ, die gebührende Ehre.

Artikel Nr: 291355
vom Dienstag,  31.Oktober 2017,  13:36 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.