NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Verabschiedung LPD HR Dr. Franz Prucher

Foto

MR Dr. Franz Prucher
© LPD NÖ / D. Höller

Foto

Ehrengäste
© LPD NÖ / D. Höller

Foto

Ehrengäste
© LPD NÖ / D. Höller

Foto

HR Dr. Rudolf Slamanig, MR Dr. Franz Prucher, GenMjr Franz Popp BA MA, LT-Präsident Ing. Hans Penz
© LPD NÖ / D. Höller

Foto

MR Dr. Franz Prucher
© LPD NÖ / D. Höller

Anlässlich seines Wechsels in das Bundesministerium für Inneres, lud der scheidende Landespolizeidirektor HR Dr. Franz Prucher am 27. Juni 2017 zu einer Abschiedsfeier in die Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Landespolizeidirektor-Stellvertreter HR Dr. Rudolf Slamanig konnte hochrangige Vertreter der Geistlichkeit, Politik, Wirtschaft, Medien und anderer Einsatzorganisationen, sowie zahlreiche Wegbegleiter von Prucher begrüßen. In seiner Ansprache ließ er den Werdegang von Prucher Revue passieren und bedankte sich für die hervorragende Arbeit für Niederösterreich, in seinen Funktionen als letzter Sicherheitsdirektor und erster Landespolizeidirektor.

Prucher bedankte sich bei seinen Stellvertretern Generalmajor Franz Popp B.A. M.A. und Hofrat Dr. Rudolf Slamanig für ihre Unterstützung. In seiner euphorischen Rede erzählte er einige besondere Erlebnisse in seiner Laufbahn vom Wachbeamten bis zum Landespolizeidirektor. Einen besonderen Dank sprach Prucher gegenüber allen Kolleginnen und Kollegen aus, die auf den Polizeiinspektionen und in den Fachabteilungen durch ihre tägliche Arbeit für die Sicherheit in Niederösterreich sorgen.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht dem nunmehrigen Ministerialrat Dr. Franz Prucher alles Gute für seine neue Tätigkeit im Innenministerium und vor allem Gesundheit auf seinem weiteren Lebensweg.

Artikel Nr: 283421
vom Montag,  03.Juli 2017,  13:45 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Endgültige Zahl der Wahlberechtigten

Über 6,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind bei Nationalratswahl wahlberechtigt.

© BMI/Gerd Pachauer

3.307.795 Frauen und 3.093.509 Männer dürfen am 15. Oktober 2017 ihre Stimme abgeben.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Neuer Leiter aus Österreich

Ottavio Bottecchia, Wilhelm Sandrisser und Thomas Herko beim Treffen in Brdo pri Kranju in Slowenien.

© DCAF/Mirjana Dosenovic

Dr. Thomas Herko, bisher Vizedirektor bei Interpol in Singapur, übernimmt mit 1. Oktober 2017 die Leitung des Sekretariats der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa (PCC SEE). Er löst Mag. Ottavio Bottecchia ab, der ebenfalls von Österreich entsandt worden war.