NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Neue Einsatzleitzentrale Schwechat

Foto

Konrad Kogler, Johann Baumschlager, Güther Ofner
© LPD NÖ/H. Holub

Foto

Konrad Kogler, Christian Mader, Leopold Holzbauer
© LPD NÖ/H. Holub

Foto


© LPD NÖ/H. Holub

Eine der modernsten Einsatzleitzentralen Österreichs wurde am 9. Dezember 2017 bei der Polizei in Schwechat in Betrieb genommen. Dabei konnten sich der Landespolizeidirektor MMag. (FH) Konrad Kogler, der Vorstandsdirketor der Flughafen Wien AG Dr. Günther Ofner und der Stadtpolizeikommandant von Schwechat Oberst Leopold Holzbauer, B.A. von der Leistungsfähigkeit der Einsatzleitzentrale überzeugen.

Der Kommandant der Stadtleitstelle Schwechat, ChefInsp Christian Mader, erläuterte die Möglichkeiten der Einsatzleitzentrale samt der lückenlosen Videoüberwachung am Flughafen Wien-Schwechat. Wie effizient die Videoüberwachung die Polizeiarbeit unterstützen kann, wurde anhand eines Reisegepäckdiebstahles präsentiert. Dabei wurde mittels der Videorückverfolgung der Täter lokalisiert und schlussendlich angehalten. Ein weiterer Programmpunkt war der Einsatz des Polizeihubschraubers mit direkter Videoübertragung vom Hubschrauber in die Einsatzleitzentrale.

Kogler lobte die technische Aufwertung als Schritt in die richtige Richtung: "Die technische Aufrüstung in Verbindung mit der Videoüberwachung ist für die Aufrechterhaltung der Sicherheit absolut unverzichtbar und notwendig."

Ofner führte in seiner Ansprache aus, dass rund 2.600 Personen am Flughafen Wien-Schwechat mit Sicherheitsaufgaben betraut sind. "Die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und technisches Know-how auf dem neuesten Stand machen den Flughafen zu einem der sichersten der Welt", so Ofner.

Holzbauer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Flughafen Wien AG und betonte: "Die funktionierende Zusammenarbeit und die hochwertige technische Ausrüstung sind von großer Bedeutung für die tägliche Polizeiarbeit."

Artikel Nr: 293641
vom Montag,  11.Dezember 2017,  11:19 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.