NIEDERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Niederösterreich

Neuer Leiter des Landeskriminalamtes

Foto

Omar Haijawi-Pirchner BA MA neuer Leiter des LKA NÖ
© LPD NÖ/H.Holub

Foto

GenMjr Franz Popp BA MA begrüßte den neuen LKA Leiter
© LPD NÖ/H.Holub

Foto

Omar Haijawi-Pirchner in seiner künftigen Wirkungsstätte
© LPD NÖ/H.Holub

Am 5. Juli 2017 wurde Obstlt Omar Haijawi-Pirchner B.A. M.A. unter großem Medieninteresse in seiner neuen Wirkungsstätte, den Räumlichkeiten des Landeskriminalamtes Niederösterreich, von Landespolizeidirektor-StV GenMjr Franz Popp B.A. M.A. im Zuge eines Pressegespräches herzlich willkommen geheißen.
Obstlt Omar Haijawi-Pirchner tritt mit August 2017 als Leiter des Landeskriminal-amtes die Nachfolge von Brigadier Franz Polzer an, der im April 2017 in den Ruhestand trat.

Haijawi-Pirchner trat 1999 in die österreichische Bundesgendarmerie ein, absolvierte die Grundausbildung in Ybbs an der Donau und wurde danach auf den damaligen Gendarmerieposten Langenzersdorf ausgemustert. Von 2004 bis 2011war der neue Leiter bereits beim Landeskriminalamt NÖ in den Ermittlungsbereichen Leib und Leben sowie Diebstahl tätig. Zwischenzeitlich besuchte er 2005/2006 den Grundausbildungslehrgang für dienstführende Wachebeamte in Traiskirchen. 2008 bis 2011 absolvierte Haijawi-Pirchner an der FH Wiener Neustadt das Studium "Polizeiliche Führung". 2014 schloss er das Masterstudium "Strategisches Sicherheitsmanagement" erfolgreich ab. Zuletzt war Haijawi-Pirchner stellvertretender Stadtpolizeikommandant in Schwechat und kehrt nun wieder zum Landeskriminalamt zurück.
Haijawi-Pirchner lebt im Bezirk Bruck an der Leitha, ist verheiratet und ist Vater von zwei Kindern.


GenMjr Franz Popp B.A. M.A. bedankte sich einleitend für die herausragende Arbeit, welche in der Zeit des vormaligen Leiters des Landeskriminalamtes, Brigadier Franz Polzer, geleistet wurde. Popp zeigte sich überzeugt, dass diese Arbeit durch den designierten neuen Leiter nahtlos in gleicher Qualität fortgesetzt wird. "Haijawi-Pirchner hat im Laufe seiner Karriere eindrucksvoll bewiesen, dass er den höchsten Ansprüchen gerecht wird und ich freue mich aufrichtig über seine Bestellung zum Leiter des Landeskriminalamtes Niederösterreich", so Franz Popp.


Obstlt Haijawi-Pirchner bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und betonte gleichzeitig, dass er sich auf seine künftigen Aufgaben sehr freue. Als aktuelle Herausforderungen definierte er insbesondere die Schlepperkriminalität sowie Cybercrime, Gewalt und Eigentumsdelikte. "Kriminalität macht vor den Grenzen nicht halt, internationale Vernetzungen, Bündelung der Personalressourcen sowie eine technische Ausrüstung auf dem Stand der Zeit sind Grundlage einer erfolgreichen Kriminalitätsbekämpfung."

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich wünscht dem begeisterten Sportler, Naturliebhaber und Familienmensch für seine neue Tätigkeit als Leiter des Landeskriminalamtes Niederösterreich alles erdenklich Gute!

Artikel Nr: 283632
vom Donnerstag,  06.Juli 2017,  07:28 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Niederösterreich

BM.I – HEUTE


Suchtmittelbericht 2016

Dieter Csefan, Leiter des Büros für Suchtmittel-Kriminalität im BK, Innenminister Wolfgang Sobotka und Generaldirektor Konrad Kogler bei der Präsentation des Suchtmittelberichts 2016.

© Alexander Tuma

Aufgrund von schärferen Kontrollen kam es 2016 zu einem Anzeigen-Anstieg bei Suchtmitteln um 10 Prozent. Innenminister Wolfgang Sobotka setzt auch weiterhin auf gezielte Schwerpunktaktionen, um Drogensümpfe in Hotspots trocken zu legen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Norbert Leitner übernahm Vorsitz

Direktor Nobert Leitner (li.) bei der Übernahme des Vorsitzes im Verwaltungsrat von CEPOL.

© CEPOL

SIAK-Direktor Dr. Nobert Leitner übernahm am 1. Juli 2017 den Vorsitz im Verwaltungsrat von CEPOL. Radikalisierungsprävention, Bekämpfung von Extremismus, Schaffung von Arbeitsstellen, die Umsetzung der Europäischen Sicherheitsagenda sowie Community Policing gehören unter anderem zu seinem 18-Monats-Programm.