OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Polizist rettete Trainingsgast das Leben

Foto

Polizist, Triathlet und Lebensretter
© Johann Baumgartner

Weil er sich auch in seiner Freizeit fit hält, konnte Polizist und Triathlet Martin von der API Neumarkt/Mühlkreis in einem Freistädter Fitnesscenter einem Trainingsgast das Leben retten!

Am 16. Dezember 2017 trainierte der 41-jähriger Polizist und Triathlet von der Autobahnpolizeiinspektion Neumarkt/Mühlkreis in seiner Freizeit in einem Fitnesscenter in Freistadt. Als plötzlich ein anderer Trainingsgast bewusstlos von einem Trainingsgerät fiel, eilte ihm der 41-Jährige zu Hilfe und begann sofort mit der Reanimation. Durch das beherzte Handeln konnte das Leben des Mannes gerettet werden.

Artikel Nr: 294943
vom Donnerstag,  04.Jänner 2018,  14:56 Uhr.

Reaktionen bitte an die  LPD-Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.