OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Tolle Spendenaktion

Foto

Eröffnungsfeier in Vöcklabruck.
© LPD

Foto

Eröffnungsfeier in Vöcklabruck.
© LPD

Foto

Andi Buder mit dem Spendenscheck von 11.111 Euro.
© LPD

Foto

Sportler unter sich!
© LPD

Foto

Olympiasieger David Gleirscher mit Mitinitiator Andi Buder (links).
© LPD

Foto

Auch die Spitzensportler Reinfried Herbst, Alexander Horst und Clemens Doppler schauten vorbei.
© LPD

Foto

HBM Herbert Kickl hat auch unterstützt.
© LPD

Polizisten freuten sich die stolze Summe von 11.111 Euro für die Special-Olympics-Sportler überreichen zu können.

Im Vorjahr organisierten österreichische Polizisten aus allen Bundesländern gemeinsam mit ausländischen Polizeikollegen Fackelläufe durch ganz Österreich, um für die "Special Olympics World Winter Games" (SOWWG) in Graz, Schladming und der Ramsau Werbung und Aufmerksamkeit für die beeinträchtigten Sportler von Special Olympics zu machen.
Nach den beeindruckenden und berührenden Erlebnissen mit den Special Olympics Athleten und der Erfahrung, dass auch die österreichische Bevölkerung vom humanitären Engagement der Polizeibeamten begeistert war, wurde für die Polizeibeamten schnell klar, dass sie sich auch in Zukunft durch Gründung eines Vereines für die beeinträchtigten Sportler einsetzen werden.
Aus fast allen Bundesländern traten Polizeibeamte dem Verein "Polizei für Special Olympics Österreich - LETR" unter der Leitung von Obmann Gerhard Lusskandl (PI Obergrafendorf/NÖ) und seinem StV. Andreas Buder (PI Großraming/OÖ) bei.
Die Beamten engagieren sich seit Sommer 2017 mit diversen Aktionen für Special Olympics Athleten in Österreich.
Bei diversen polizeiinternen Veranstaltungen (zB. Bundes-Polizeimeisterschaften, Tag der offenen Tür, Sicherheitstage, etc), aber auch bei öffentlichen Veranstaltungen ("Tag des Sports" in Wien, mehreren Laufveranstaltungen) wurde seither Werbung für den Verein und die gute Sache gemacht.
Durch T-Shirt-Aktionen, Fackelläufen, einem Benefizkonzert, einem Inklusionslauf, einer Benefiz-Motorradausfahrt und weiteren tollen Aktionen konnten die Polizeibeamten Spendengelder sammeln.
Im Zuge der im Juni 2018 abgehaltenen Nationalen Sommerspiele von Special Olympics Österreich in Vöcklabruck, führte der Polizei-Verein für Special Olympics gemeinsam mit 45 Polizeischülern aus Linz und Special Olympics Athleten die Fackelläufe zu den Eröffnungsfeierlichkeiten durch und konnten die 1800 Sportler und 3000 Gäste begeistern!
Der Erlös aus den Aktionen des Vereines konnte Ende September 2018 bei den "Familientagen von Special Olympics Österreich" im Zuge der 25-Jahr Feier von SO Österreich an deren Präsidenten, dem Bürgermeister von Schladming, Jürgen WINTER übergeben werden.
Die Polizisten freuten sich die stolze Summe von 11.111,-- Euro für die Sportler von Special Olympics überreichen zu können.
Sie werden sich mit ihrem Verein auch weiterhin für die Integration und Inklusion von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung einsetzen und versuchen durch weitere Aktionen Spendengelder für Special Olympics Athleten zu sammeln.
Alle – die diese tolle Sache unterstützen wollen – können dem Verein beitreten oder durch eine Spende mithelfen! Näheres unter: https://www.specialolympics.at/LETR.html

Fotos: Polizei

Artikel Nr: 302191
vom Dienstag,  30.Oktober 2018,  08:23 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


"Woche der Demokratie" im Frühjahr 2019

Im Eintragungszeitraum vom 25. März bis 1. April 2019 kann das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" auch online unterstützt werden.

© BMI/Gerd Pachauer

Auf Initiative von Innenminister Herbert Kickl findet im Frühjahr 2019 eine weitere "Woche der direkten Demokratie" statt, in der das Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" unterstützt werden kann.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.