OBERÖSTERREICH

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Oberösterreich

Gemeinsam.Sicher

Foto

GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz
© LPD

Foto

Mjr Ernst Steiner, GenMjr Dr. Alois Lißl, Bgdr. Karl Pogutter, Branddirektor Dr. Christian Puchen, Mag. (FH) Christian Deutinger, KI Gerhard Gierlinger
© LPD OÖ

Foto

GEMEINSA.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz – Aufkleber werden auf allen Einsatzfahrzeugen angebracht
© LPD OÖ

Kooperation „GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz“

Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist Bestandteil Ihrer ganz persönlichen Lebensqualität.
GEMEINSAM.SICHER ist darauf ausgerichtet, mit Institutionen, zusammen zu arbeiten. Gleichzeitig sollen die daraus gewonnenen Erkenntnisse bei der Bearbeitung von Sicherheitsthemen eine Hilfestellung bieten.
Am 4. Juni 2018 fand im Festsaal der Polizei Linz die Auftaktveranstaltung "GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz" statt. Der Stadtpolizeikommandant Bgdr. Karl Pogutter konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen. Darunter natürlich auch den Branddirektor der Stadt Linz, BrOR DI Dr. Christian Puchner, mit weiteren Offizieren und einem Teil der Mannschaft.
Eine Säule der Initiative GEMEINSAM.SICHER wird aus Sicherheitspartnerschaften und Kooperationen gebildet. Im Rahmen dessen wurde die Berufsfeuerwehr Linz als Sicherheitspartner gewonnen und die Kooperation ins Leben gerufen. Eine solche Kooperation bedeutet, dass sich die Kooperationspartner sehr gut vernetzen und bei der Erfüllung ihrer Aufgaben unterstützen.
Eines der Ziele von "GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz" ist, dass die in der Berufsfeuerwehr neu installierten Mitarbeiter im vorbeugenden Brandschutz und die Sicherheitsbeauftragten bei den Polizeiinspektionen im gemeinsamen Dialog für die Sicherheit der Bevölkerung zusammenarbeiten.
Gegenseitige Information und Austausch von aktuellen Erfahrungen werden ebenso in die Zielsetzungen von "GEMEINSAM.SICHER" miteinbezogen.
Als äußeres Zeichen dieser Kooperation werden alle Einsatzfahrzeuge der Berufsfeuerwehr Linz mit dem Aufkleber "GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz" versehen.
Der Sicherheitskoordinator Gerhard Gierlinger erläuterte den Werdegang der Kooperation und erklärte die Inhalte. Gierlinger beschrieb die Initiative GEMEINSAM.SICHER in seiner Ansprache mit drei Worten: Sicherheit – gemeinsam - gestalten


Chronologie der Kooperation:

14.2.2018 erste Besprechung mit Branddirektor BrOR DI Dr. Christian Puchner, Mjr Ernst Steiner, SPK Linz und Sicherheitskoordinator KI Gerhard Gierlinger. Festlegung, dass die Kooperation, nach Zustimmung der übergeordneten Dienststellen, zustande kommen soll.

16.3.2018 zweite Besprechung bei der Hauptfeuerwache Linz – alle übergeordneten Stellen haben zugestimmt – es wird eine Kooperation GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr geben. Die Details werden festgelegt.

19.4.2018 GEMEINSAM.SICHER Sicherheitskoordinator Gerhard Gierlinger stellt die Initiative GEMEINSAM.SICHER bei der Offiziersbesprechung der Berufsfeuerwehr Linz vor. Es werden die letzten Einzelheiten für die Kooperation erörtert.

4. 6. 2018 Auftaktveranstaltung GEMEINSAM.SICHER mit der Berufsfeuerwehr Linz im Festsaal der Polizei Linz. Unterfertigung der Kooperationsvereinbarung. Die musikalische Umrahmung erfolgte durch ein Quartett der Polizeimusik OÖ.

Artikel Nr: 304257
vom Mittwoch,  13.Juni 2018,  18:26 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Oberösterreich

BM.I – HEUTE


Kickl: Mehr Personal für Grenzkontrollen

"Ab 1. Jänner 2019 werden für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auch Verwaltungsbedienstete des BMI und der LPD Niederösterreich eingesetzt", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Am 11. Dezember 2018 beschließt der Nationalrat die Novelle des Grenzkontrollgesetzes. Damit steht ab 1. Jänner 2019 mehr Personal für die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat zur Verfügung.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.