SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Polizeiexperten tagten im Pongau

Foto


© LPD Salzburg/Michael Korber

Foto


© LPD Salzburg/Michael Korber

Foto

Konrad Kogler, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit
© LPD Salzburg/Michael Korber

Foto


© LPD Salzburg/Michael Korber

Foto


© LPD Salzburg/Michael Korber

Drei Tage lang beschäftigten sich 250 Experten auf einer Interpol-Konferenz in St. Johann im Pongau mit den Themen organisierte Kriminalität, Internetkriminalität und Terrorismus

Vom 16. bis zum 18. Mai fand die 45. European Regional Conference der Interpol in St. Johann im Pongau statt. 250 Polizeiexperten aus 44 verschiedenen Ländern nahmen an der Tagung im Konferenzzentrum teil. Neben dem Interpol-Präsidenten Hongwei Meng und Generalsekretär Jürgen Stock waren der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Konrad Kogler, Bundeskriminalamtsleiter Franz Lang und Landespolizeidirektor Franz Ruf bei der Eröffnung vertreten.

Themen der Konferenz waren die Bekämpfung der organisierten Kriminalität, Internetkriminalität und Terrorismus.

Artikel Nr: 280230
vom Freitag,  19.Mai 2017,  10:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Forschungsprojekt

Polizei-Sondereinsatzkräfte werden künftig an der Fachhochschule Wiener Neustadt sportmedizinisch und trainingswissenschaftlich begleitet

© BMI/Gerd Pachauer

Sondereinsatzkräfte der COBRA und WEGA erhalten künftig sportmedizinische und trainingswissenschaftliche Unterstützung an der Fachhochschule Wiener Neustadt

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Zuwanderung, Kriminalität und Sicherheit

Mitteleuropäische Polizeiakademie

© SIAK/ZIA Abdruck honorarfrei

Entwicklungen und Phänomene in den MEPA-Ländern sowie Maßnahmen und Erfahrungen zum Thema "Neue Kriminalitätsformen in Bezug auf Zuwanderung und Sicherheitsempfinden der Bürger" diskutierten 23 Teilnehmer aus sieben MEPA-Ländern vom 13. bis 16. November 2017 in Wien.