SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Verstärkung für Salzburgs Polizei

Foto


© LPD/Korber

Foto

Landespolizeidirektor Franz Ruf hieß die Neuen persönlich willkommen.
© LPD/Korber

Foto

Die 26 Kolleginnen und Kollegen am ersten Tag ihres neuen Abschnittes.
© LPD/Korber

Mit 26 neuen Kolleginnen und Kollegen wurde die Polizei Salzburg am 1. Juni wieder verstärkt. 21 Männer und fünf Frauen gelobten, die Gesetze der Republik Österreich zu befolgen und alle mit ihrem Dienst verbundenen Pflichten treu und gewissenhaft zu erfüllen. Landespolizeidirektor Franz Ruf übergab persönlich die Angelobungsdekrete.

Der Kurs wird im Bildungszentrum der Sicherheitsakademie in Großgmain in den nächsten beiden Jahren ausgebildet werden.

Im heurigen Jahr war es der erste Polizeigrundausbildungslehrgang, der mit der Ausbildung gestartet ist. Im September und Oktober werden je ein weiterer Lehrgang folgen, im Dezember zwei. Insgesamt werden im Jahr 2018 somit 128 neue Polizistinnen und Polizisten aufgenommen.

Artikel Nr: 303585
vom Montag,  04.Juni 2018,  09:01 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Start des Präventionsprgramms "UNDER 18"

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18".

© Bundeskriminalamt

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18". Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.