SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Polizei-Spitzensportler schießen scharf

Foto

Olympiasieger David Gleirscher höchst konzentriert.
© LPD

Foto

Abfahrerin Conny Hütter bei ihrem Schießtraining.
© LPD

Foto

BZS-Leiter Peter Brunner und Günther Marek (erster und zweiter v.l.), Sportler und Einsatztrainer sowie Reinfried Herbst (ganz rechts).
© LPD

Foto

Die Salzburger Spitzensportlerin Mirjam Puchner beim Technik-Einsatztraining.
© LPD

Foto

Der Salzburger Skispringer Markus Schiffner weiß sich zu wehren.
© LPD

21 Polizei-Spitzensportlerinnen und -sportler absolvierten am 3. Mai 2018 in Salzburg ein Einsatz- und Schießtraining. Auch Medien waren dazu eingeladen, den Sportlern über die Schulter zu blicken.

Im BZS in Großgmain werden derzeit Spitzensportler für den Polizeiberuf ausgebildet. Am 3. Mai standen Schießen und Einsatztechnik auf dem Programm. Das bedeutete unter anderem das präzise Visieren und Schießen in verschiedenen Positionen sowie das Erwerben von Wissen über die technischen Details der Waffen.

Beim Einsatztraining standen Techniken im Vordergrund, die für echte Einsätze geprobt wurden und einen effizienten und sicheren Einsatz gewährleisten sollen, beispielsweise eine Fallschule, eine Schutzstellung sowie Arm-, Bein- und Blocktechniken.

2017 wurden 25 Spitzensportler in das Förderprogramm des BMI aufgenommen – somit sind es derzeit 46 Spitzensportler. Das aktuelle Spitzensportverzeichnis umfasst neun Sommer, sowie 37 Wintersportlerinnen und -sportler. Geplant sind in naher Zukunft bis zu 25 weitere Neuaufnahmen, davon bis zu drei Planstellen für Spitzensportler der Para-Olympics.

"Das Innenministerium ist einer der wichtigsten Förderer des Spitzensports in Österreich", sagte der Leiter der Gruppe I/C (Gesundheit, Psychologie, Sport) im BMI, Günther Marek. "Mit Reinfried Herbst haben wir außerdem einen erfolgreichen Athleten und Experten als Spitzensportkoordinator."

Folgende Spitzensportler sind zurzeit in Polizeiausbildung:

Clemens Aigner(Skispringen), Frederic Berthold (Ski Alpin), Nadine Fest (Ski Alpin), David Gleirscher (Kunstbahnrodeln), Ricarda Haaser (Ski Alpin), Christian Hirschbühl (Ski Alpin), Cornelia Hütter (Ski Alpin), Adam Kappacher (Ski Alpin), Sebastian Kislinger (Snowboard), Johannes Kröll (Ski Alpin), Nikolaus Leitinger (Biathlon), Chiara Mair (Ski Alpin), Thomas Mayrpeter (Ski Alpin), David Julian Pommer (Nordische Kombination), Mirjam Puchner (Ski Alpin), Markus Schiffner (Skispringen), Ramona Siebenhofer (Ski Alpin), Othmar Striedinger (Ski Alpin), Tamara Tippler (Ski Alpin), Daniel Traxler (Skicross) und Daniela Ulbing (Snowboard).

Artikel Nr: 301698
vom Freitag,  04.Mai 2018,  12:10 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Nicht wegsehen!

Das Bundeskriminalamt präsentiert den neue Informationsfilm "Nicht wegsehen" über Kinderschutz im Tourismus.

© Bundeskriminalamt

Zu Beginn der Hauptreisezeit in ferne Länder sensibilisiert der neue Informationsfilm "Nicht wegsehen" über Kinderschutz im Tourismus. Das Video gibt konkrete Hinweise für Reisende, was sie bei Auffälligkeiten tun und wie sie Verdachtsfälle melden können.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.