SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Neuer Besucherrekord bei Benefizkonzert

Foto


© G.Hofer

Foto

Kapellmeister Hermann Sumetshammer übergibt eine Widmung mit der Einleitung des Marsches "Jubiläumsklänge" an Landespolizeidirektor Franz Ruf, daneben der Marschkomponist Christian Berchthaler.
© G.Hofer

Foto

Die Kapellmeister der Trachtenmusikkapelle Wals, der Militärmusik Salzburg sowie von der Salzburger Polizeimusik.
© G.Hofer

Foto

Dreifacher Musikgenuss beim Benefizkonzert in der Walserfeldhalle.
© G.Hofer

Mit 1500 Besuchern freute sich heuer Ende März der Lions Club Wals Siezenheim als Veranstalter des Walser Benefizkonzerts über einen neuen Besucherrekord. Neben der Militärmusik Salzburg und der Trachtenmusikkapelle Wals sorgte auch die Salzburger Polizeimusik für höchsten Musikgenuss. Für den Landespolizeidirektor von Salzburg gab es bei dieser Gelegenheit die Uraufführung seines höchst persönlichen Marsches.

Seit elf Jahren treten die drei Musikkapellen gemeinsam bei diesem Benefizkonzert auf und erspielen schöne Summen für den wohltätigen Zweck. Das Geld erhalten zu je 50 Prozent die Behindertenorganisation Special Olympics Österreich sowie der Lions Club Wals Siezenheim zur Unterstützung von in Not geratenen Menschen aus der Region.

In diesem Jahr gab es auch für Salzburgs Landespolizeidirektor Franz Ruf Anlass zur Freude. Denn anlässlich seines 50. Geburtstages im Dezember 2018 hatte Ruf bereits damals einen extra dafür komponierten Marsch von seinen Musikanten als Geschenk erhalten. Nun wurde das Stück mit dem Namen "Jubiläumsklänge" beim Konzert uraufgeführt.

Artikel Nr: 321439
vom Montag,  08.April 2019,  16:24 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Salzburg

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

INTERNATIONALES & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.