STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Leiche in Mur gefunden - wer weiß was?

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Am 12. April 2017 wurde eine unbekannte männliche Leiche im Bereich des Murkraftwerkes Gössendorf aus der Mur geborgen. Die Identität der Leiche konnte bis jetzt nicht festgestellt werden. Das Landeskriminalamt Steiermark ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am 12. April 2017 wurde eine unbekannte männliche Leiche im Bereich des Murkraftwerkes Gössendorf aus der Mur geborgen. Die Identität der Leiche konnte bis jetzt nicht festgestellt werden:

Deswegen ersucht das Landeskriminalamt die Bevölkerung anhand der Personsbeschreibung bzw. der am Leichnam vorgefundenen Tätowierungen Hinweise unter der Telefonnummer 059133 60 3333 einzubringen. Nähere Infos dazu (Personenbeschreibung und Bilder) können unter folgendem Link aufgerufen werden:
Personsbeschreibung: Männlich, weiße Hautfarbe, ca. 20 Jahre und mehr, 177 cm groß, 77 kg schwer, braune Haare, Dreitagebart;

Bekleidung: Dunkle Unterhose (Bermuda) der Marke "men´s underwear, dunkle lange Hose (Cargohose) mit Seitentaschen in der Größe 48, blaue Freizeit- oder Trekkingschuhe der Marke "Memphis" in der Größe 43, graue Socken;

Um den Hals befindet sich ein einfach verknotetes Lederband mit einem kreisrunden Anhänger. Dieser Anhänger zeigt eine in transparentes Material gegossene Einlage, ähnlich einem Muschelsplitter oder ähnlich einem Tierzahn.

Artikel Nr: 278566
vom Freitag,  21.April 2017,  12:38 Uhr.

Reaktionen bitte an Madeleine  Heinrich

BM.I – HEUTE


Polizei Vorreiter bei Demenz-Ausbildung

Die Donau-Uni Krems zertifiziert Dienststellen, in denen über 70 Prozent der Bediensteten diesen Kurs abgeschlossen haben.

© BMI/Gerd Pachauer Abdruck honorarfrei

Die Sicherheitsakademie des Innenministeriums (SIAK) bietet in Zusammenarbeit mit der Donau-Universität Krems seit 2016 ein Online-Tool für Polizistinnen und Polizisten an, das sich mit Demenz beschäftigt. Die Donau-Uni Krems zertifiziert Dienststellen, in denen über 70 Prozent der Bediensteten diesen Kurs abgeschlossen haben. Am 22. Mai 2017 wurden im Innenministerium die ersten Zertifikate übergeben.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Interpol-Konferenz in Salzburg

"Die wirksamste Waffe gegen internationale Kriminalität und Terrorismus ist ständiger polizeilicher Informationsaustausch", sagte Generaldirektor Kogler bei der Interpolkonferenz.

© BMI, Gerd Pachauer

250 Expertinnen und Experten berieten bei der "European Regional Conference" von Interpol vom 16. bis 18. Mai 2017 in St. Johann im Pongau in Salzburg Maßnahmen zur Bekämpfung der internationalen Kriminalität.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!