STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Steirische Polizei erhält Verstärkung

Foto


© LPD

Die steirische Exekutive erhält wieder Verstärkung: 18 Frauen und 31 Männer schlossen ihre polizeiliche Grundausbildung mit der bestandenen Dienstprüfung erfolgreich ab und nahmen am 23. Juli 2018 am Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive Steiermark ihre Dienstzeugnisse feierlich entgegen. Ab 1. August 2018 sind sie Steiermark weit im Einsatz.

Auch am 17. Juli 2018 durften sich 21 Steirerinnen und Steirer über ihre positiv absolvierte Dienstprüfung freuen. Sie absolvierten die Grundausbildung in Traiskirchen und sind von nun an in den Bezirken Graz, Graz-Umgebung, Bruck-Mürzzuschlag, Leoben und Liezen im Einsatz.

Damit nehmen insgesamt 70 Polizistinnen und Polizisten mit Ende Juli/Anfang August den Dienst in verschiedenen Polizeiinspektionen der steirischen Bezirke auf.

Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner, MA gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen: "Meine Damen und Herren, seien Sie sich dessen bewusst,
dass Sie das Fundament der Polizeiarbeit sind. Die Landespolizeidirektion Steiermark kann und wird Sie bestmöglich bei der Ausübung Ihrer wichtigen und fordernden Tätigkeit unterstützen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie die Freude an Ihrem Beruf trotz aller Herausforderungen und auch Widrigkeiten erhalten können."

Artikel Nr: 306722
vom Montag,  23.Juli 2018,  13:50 Uhr.

Reaktionen bitte an Victoria  GIMPEL

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!