STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Kriminalität: Positive Bilanz für Stmk

Foto


© LPD

In der Steiermark ging 2018 die Zahl der erstatteten Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurück. Die Gewaltkriminalität und Eigentumsdelikte sind rückläufig, die Internetkriminalität bleibt weiterhin eine große kriminalpolizeiliche Herausforderung. Das zeigen die aktuellen Zahlen der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für Österreich.

Heute, am 2. Mai 2019, wurden offiziell die Zahlen der Kriminalitätsstatistik 2018 präsentiert. Generell zeigt sich der Trend in Österreich und damit auch in der Steiermark sehr positiv: So ist beispielsweise die Zahl der erstatteten Anzeigen im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Die Aufklärungsquote hingegen konnte um 2,9 Prozentpunkte gesteigert werden und liegt mit 55,7 Prozent über dem österreichweiten Durchschnitt.
Besonders erfreulich ist auch ein Rückgang bei den angezeigten Gewaltdelikten: etwa 7.800 Gewaltdelikte wurden 2018 in der Steiermark zur Anzeige gebracht. Das entspricht einem Rückgang um 1,9 Prozent zum Vorjahr.

Eine besondere Herausforderung stellt jedoch der Bereich der Internetkriminalität dar: Der stetig wachsende Bereich "Cybercrime" wird uns als Polizei auch in Zukunft fordern. Hier setzen wir auf nationale und internationale Vernetzung und Zusammenarbeit sowie die verstärkte Ausbildung von Fachexperten in diesem Bereich. Ein weiterer Schwerpunkt ist auch hier eine gute Präventionsarbeit, die Sensibilisierung der Bevölkerung ist ein elementarer Bestandteil einer erfolgreichen Bearbeitung dieser Phänomene.

Landespolizeidirektor Mag. Gerald Ortner, MA, ist hoch erfreut über die vorliegende Statistik, mahnt jedoch auch: "Wir dürfen uns auf diesen Erfolgen nicht ausruhen, sondern ganz im Gegenteil die Herausforderungen der Zukunft, wie beispielsweise die Bekämpfung der Internetkriminalität, meistern. Dazu müssen wir ständig beobachten, uns selbst hinterfragen und gegebenenfalls auch entsprechend gut und schnell reagieren. Beispiele dafür sind im Rahmen der Bekämpfung der Drogenkriminalität die Einrichtung von Schutzzonen in Graz und im Bereich der Eigentumsdelikte die Arbeit der Ermittlungsgruppe ‚Schlossberg".

Artikel Nr: 322721
vom Donnerstag,  02.Mai 2019,  12:10 Uhr.

Reaktionen bitte an Madeleine  Heinrich

BM.I – HEUTE


Europawahl 2019: Vorläufiges Endergebnis

Innenminister Eckart Ratz verkündet das vorläufiges Endergebnis der Europawahl 2019 ohne Briefwahl.

© BMI/Gerd Pachauer

Das vorläufige Ergebnis der Europawahl am 26. Mai 2019 steht fest. Stimmen, die per Briefwahl abgegeben wurden, sind in diesem Ergebnis noch nicht berücksichtigt.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Migrationskonferenz in Wien

Internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute im Innenministerium.

© BMI/Gerd Pachauer

Bei der internationalen Ministerkonferenz zur Balkanroute am 3. Mai 2019 wurde ein Zwölf-Punkte-Maßnahmenpaket zu Krisenprävention und Notfallplanung beschlossen.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!