STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Wieder Erfolg für steirische Polizei

Foto


© LPD

Das Landeskriminalamt Steiermark konnte nach umfangreichen Erhebungen am Mittwochnachmittag, 9. August 2017, ein Täterpaar aus dem Bezirk Leibnitz festnehmen. Ihnen wird vorgeworfen am 16. Juli 2017 einen Pizzaboten aus Geldnot überfallen zu haben.

Am 16. Juli 2017 sollen eine 20-Jährige und ihr 27-jähriger Mann einen Pizzazusteller aus dem Bezirk Südoststeiermark überfallen haben. Dafür lockten sie den Mann in einen Hinterhalt.

Während die 20-Jährige den Pkw abseits des Tatortes nicht einsehbar parkte, gab sich ihr 27-jähriger Mann am dortigen Parkplatz als Kunde aus. Als sich der Pizzabote nach den bestellten Speisen bückte, versetzte der 27-jährige Verdächtige diesem einen heftigen Schlag gegen die rechte Halsseite.

Das Opfer sackte zu Boden und wurde kurzzeitig bewusstlos. Der 27-Jährige nutzte die Situation aus und entwendete daraufhin die Geldbörse des Opfers samt der darin befindlichen Bargeldbestände. Anschließend flüchtete das Täterpaar in unbekannte Richtung.

Nach nunmehr umfangreichen Erhebungen der Raubgruppe und weiteren Beamten des Landeskriminalamts Steiermark, sowie einem eingegangenen Hinweis, konnte das verdächtige Ehepaar aus dem Bezirk Leibnitz ausgeforscht und festgenommen werden. Beide sind geständig. Als Motiv gaben sie chronische Geldnot an. Die geraubten Bargeldbestände wurden bereits zur Gänze verbraucht. Beide Verdächtigen wurden in die Justizanstalt eingeliefert.

Artikel Nr: 286295
vom Freitag,  11.August 2017,  14:14 Uhr.

Reaktionen bitte an Madeleine  Heinrich

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!