TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

79. Hahnenkammrennen Kitzbühel

Foto

VIP Tribüne im Zielgelände
© LPD Tirol

Foto

Zahlreiche Zuschauer besuchten die Rennen
© LPD Tirol

Foto

Einsatzleiter Obstlt Martin REISENZEIN BA verschaffte sich im Zielgelände einen Überblick über die Lage vor Ort
© LPD Tirol

Foto

vlnr: Mag. Helmut TOMAC, Marc DIGRUBER, Christian HIRSCHBUEHL und Reinfried HERBST bei der Autogrammstunde im Kronehaus
© LPD Tirol

Foto

ausgezeichnetes Teamwork zwischen Bundesheer, Polizei und Rettung
© LPD Tirol

Foto

Kollegen der Einsatzeinheit Oberösterreich mit Besucherinnen des Super-G
© LPD Tirol

Positive Einsatzbilanz der Polizei.

An die 85.000 Besucher kamen vom 25. – 27. Jänner 2019 in die Gamsstadt um die Schirennen am Hahnenkamm bzw. Ganslernhang in Kitzbühel live mitzuerleben. Aufgrund der Witterungsverhältnisse kam es aber zu einer kompletten Programmänderung: die Abfahrt wurde am Freitag, der Slalom am Samstag und der Super G am Sonntag gefahren. Aus polizeilicher Sicht stellte diese Änderung jedoch kein Problem dar. "Es waren eine der Größe der Veranstaltung angepasste Anzahl an uniformierten und zivilen Kräften sowie Spezialeinheiten aus dem ganzen Bundesgebiet im Einsatz. Darunter auch zwei Grundausbildungslehrgänge des Bildungszentrums der Sicherheitsexekutive Absam und ein Zug der Einsatzeinheit Oberösterreich" führte der Bezirkspolizeikommandant von Kitzbühel, Obstlt Martin REISENZEIN BA aus. Die Kräfte deckten die verschiedensten Bereiche wie Ordnungs-, Verkehrs- und Sicherheitsdienst sowie Personen-, Staats- und Objektschutz ab. Im Vergleich zur Größe der Veranstaltung kam es nur zu wenigen polizeirelevanten Vorfällen.

Die Bilanz der Polizei:
- 5 Sachbeschädigungen
- 14 Diebstähle
- 16 Körperverletzungen
- 1 Anzeigen nach dem Luftfahrgesetz

Nach dem Slalom am Samstag gaben die beiden Polizei-Spitzensportler Marc DIGRUBER und Christian HIRSCHBUEHL, in Anwesenheit von Landespolizeidirektor Mag. Helmut TOMAC und Polizei-Spitzensportkoordinator Reinfried HERBST, eine Autogrammstunde im "Kronehaus".

Neben der gewohnt ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem Veranstalter und den verschiedenen Einsatzorganisationen, trug auch das sehr disziplinierte Verhalten der Besucherinnen und Besucher zum positiven Verlauf dieser Großveranstaltung in Kitzbühel bei.

Artikel Nr: 317267
vom Montag,  28.Jänner 2019,  19:30 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Frohe Ostern!

Innenminister Herbert Kickl wünscht ein frohes und besinnliches Osterfest.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Innenressorts wünschen Ihnen frohe Ostern und eine schöne Zeit im Kreise Ihrer Lieben!

INTERNATIONALES & EU


Goldgruber: Russland wichtiger Partner

Generalsekretär Peter Goldgruber traf eine Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM).

© BMI/Alexander Tuma

Der Generalsekretär des Innenministeriums, Peter Goldgruber, traf am 4. April 2019 mit einer Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM) in Wien zusammen. Themen des Arbeitsgesprächs waren u.a. eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes.