TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Kanzleikraft bei der LPD Tirol

Foto

Symbolfoto
© LPD Tirol | Viehweider

Die Landespolizeidirektion Tirol beabsichtigt, ehestmöglich eine Kanzleikraft im Büro Öffentlichkeitsarbeit, L1.2 - Telefonist/in mit Standort 6020 Innsbruck, Kaiserjägerstraße 8, einzustellen

Aufgaben und Tätigkeiten
• Telefonvermittlungsdienst
• sonstige Auskunftserteilungen

Wertigkeit/Einstufung: v4/3
Dienststelle: Landespolizeidirektion Tirol
Dienstort: 6020 Innsbruck, Landespolizeidirektion Tirol
Vertragsart: Unbefristet
Befristung:
Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
Beginn der Tätigkeit: ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist: 30.04.2018
Monatsentgelt/bezug mindestens: € 1760.- brutto
Referenzcode: BMI-18-0241

Erfordernisse
Fachspezifische Anforderungen:
• Kenntnisse über die Organisation der Landespolizeidirektion

Persönliche Anforderungen
• Kommunikationsfähigkeit
• höfliche Umgangsformen
• Konzentrationsfähigkeit
• gewisses Maß an Stressresistenz
• Mindestalter: Vollendung des 18. Lebensjahres bei Aufnahme
• Besitz der Österreichischen Staatsbürgerschaft
• volle Handlungsfähigkeit
• ein unbeanstandetes Vorleben (Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung durch die LPD Tirol)
• hohes Maß an Selbständigkeit, Verlässlichkeit und Ausdauer
• Weiterbildungsbereitschaft
• Teamfähigkeit

Gleichbehandlungsklausel
Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges
Bewerbungen sind postalisch oder mittels Mail an die LPD Tirol zu übermitteln. Die Bewerbung hat zu enthalten:
Lebenslauf
Geburtsurkunde
Sicherheitserklärung (siehe Datei im Anhang)
Staatsbürgerschaftsnachweis
Zeugnis der neunten Schulstufe (gegebenenfalls Abschlusszeugnis)

Nur auf diesem Wege rechtzeitig und vollständig eingelangte Bewerbungen können berücksichtigt werden.

Kontaktinformation
Landespolizeidirektion Tirol
Personalabteilung
Fachbereich PA1
Innrain 34
6020 Innsbruck
Tel.: 059133/705106
Mail: lpd-t-pa@polizei.gv.at

Artikel Nr: 300184
vom Dienstag,  10.April 2018,  09:46 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Ehrung für Fußballerin Nina Burger

Sportminister Heinz Christian Strache, Nina Burger und Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Sportlerin und Polizistin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet.

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.