TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Strategische Schlüsselpositionen besetzt

Foto

v.l.: LPDir Mag. Helmut Tomac, Hptm Astrid Mair, BA, ChefInsp Stefan Eder, Obstlt Walter Meingassner, Obst Werner Jäger, Lt Ing. Lukas Ettmayer, BA und BH HR Dr Christoph Platzgummer.
© LPD Lorbeg/Gruber

Foto

V.l. LPDir Mag. Helmut Tomac gratuliert Hptm Astrid Mair BA zu ihrer neuen Funktion.
Daneben der BPKdt von Kufstein Obstlt Walter Meingassner und Bezirkshauptmann HR Dr. Christoph Platzgummer.
© LPD Lorbeg/Gruber

Foto

v.l. LPDir Mag. Helmut Tomac, ChefInsp Stefan Eder und Obstlt Manfred Dummer, BA (Leiter Büro Öffentlichkeitsarbeit und Int. Betrieb.)
© LPD Lorbeg/Gruber

Foto

Obst Werner Jäger (re.) wurde mit der Betreuung des neu zu errichtenden Sicherheitszentrums Tirol und Lt Ing. Lukas Ettmayer, BA (Mitte) mit dessen Nachfolge als Leiter der Logistikabteilung betraut.
© LPD Lorbeg/Gruber

Mit 1. August 2017 wurden vier strategische Schlüsselpositionen bei der Landespolizeidirektion Tirol neu besetzt.


• Mit Hptm Astrid Mair, BA steht erstmals ein Bezirkspolizeikommando in Tirol stellvertretend unter weiblicher Führung.

• Das neue Referat für Medien und Veranstaltungsmanagement liegt mit ChefInsp Stefan Eder in bewährten Händen.

• Obst Werner Jäger bekleidet die neue geschaffene Projektplanstelle für das Sicherheitszentrum Tirol in Innsbruck.

• Die Logistikabteilung der Landespolizeidirektion Tirol steht nun unter der Leitung von Lt Ing. Lukas Ettmayer, BA


Hauptmann Astrid MAIR, BA
Stellvertretende Bezirkskommandantin in Kufstein

Als stellvertretende Bezirkspolizeikommandantin von Kufstein bekleidet Hptm Astrid MAIR, BA seit 1. August als erste weibliche Führungskraft der Tiroler Polizei eine leitende Funktion auf Bezirksebene.
Neben der allgemeinen Führungsarbeit wird die Offizierin insbesondere für Einsatz- und Verkehrsangelegenheiten des Bezirkes verantwortlich zeichnen.

Als Expertin für fremdenpolizeiliche Angelegenheiten wird Hptm Astrid MAIR für die Grenzregion Kufstein zusätzlich wertvolles Know-how mitbringen und transferieren.

ChefInsp Stefan EDER
Leiter des neuen Referates "Medien und Veranstaltungsmanagement" der LPD Tirol

Die Öffentlichkeitsarbeit der Polizei wurde organisatorisch an die Entwicklungen der modernen Kommunikation angepasst und weiter professionalisiert.
Das neu geschaffene Referat für "Medien und Veranstaltungsmanagement" wurde mit 1. August unter die bewährte Leitung von ChefInsp Stefan EDER gestellt. Neben der klassischen Öffentlichkeitsarbeit und dem Veranstaltungsmanagement fungiert ChefInsp EDER auch als Pressesprecher der Tiroler Polizei. Im neuen Referat wird er nun auch für den Social Media Auftritt der Tiroler Polizei auf Facebook und Twitter verantwortlich sein.

Obst Werner JÄGER, eigene Projektplanstelle für Betreuung des neu zu errichtenden Sicherheitszentrums Tirol in Innsbruck

Die Verträge für das neue Sicherheitszentrum Tirol sind unter Dach und Fach, der Architektenwettbewerb befindet sich im Gange. In Hinblick auf die Dimension, Komplexität und Bedeutung dieses 70 Mio Euro Projekts hat die LPD Tirol eine eigene Projektplanstelle einrichten können.

Zur Wahrung der Interessen des BM.I und der LPD Tirol als Mieter des Objekts "Sicherheitszentrum Tirol" sowie jener von 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die künftig in diesem Objekt ihren Arbeitsplatz haben werden, wurde nunmehr Obst Werner JÄGER von seiner langjährigen Funktion als Leiter der Logistikabteilung entbunden und als "Baubeauftragter für das Sicherheitszentrum Tirol" eingesetzt.

Obst JÄGER gilt als Bauexperte und verfügt über breite Erfahrung in der Umsetzung von Projekten.

Leutnant Ing. Lukas ETTMAYER, BA, Betrauung mit der Leitung der Logistikabteilung bei der LPD Tirol

Für die Dauer der Entbindung des Obst Werner JÄGER wurde Lt Ing. Lukas ETTMAYER, BA mit der Leitung der Logistikabteilung bei der LPD Tirol betraut.

Lt ETTMAYER verantwortet damit einen sehr breitgefächerten Aufgabenbereich und übernimmt die Vorgesetztenfunktion für über 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben dem gesamten Fuhrpark zeichnet die Logistikabteilung unter anderem für Dienstwaffen, EDV und Telefonie, Infrastruktur und das Beschaffungswesen verantwortlich.

Artikel Nr: 286021
vom Montag,  07.August 2017,  19:36 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


E-Learning-Tool für Nationalratswahl

Das E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

© BMI

Das vom Bundesministerium für Inneres erstellte E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

INTERNATIONALES & EU


Deutsch-Österreichisches Arbeitstreffen

Am 16. Oktober 2017 fand im Rheingau das vierte Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen statt.

© Deutsches Bundeskriminalamt/Lisa Ladner

Beim Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen im Rheingau am 16. Oktober 2017 standen neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Sicherheitsarbeit zur Diskussion.