VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

SV-Kurse: Termine für November 2017

Foto


© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg und der Polizeisportverein Vorarlberg bieten für November 2017 neue Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen an.

Der erste Kurs beginnt am 16.11.2017 und findet wie üblich im Olympiazentrum in Dornbirn, Höchsterstraße 82 (ehem. Landessportzentrum) statt. Im November werden wieder zwei unterschiedliche Kurzeiten angeboten. Wahlweise können die Kurszeiten von 16.00 bis 18.00 Uhr oder 18.00 bis 20.00 Uhr gebucht werden. Eine Mischung der Kurszeiten ist aus organisatorischen Grünen nicht möglich. Die Kursdauer umfasst drei Kurseinheiten zu je 2 Stunden. Im November werden ausschließlich Basiskurse angeboten. Die Selbstverteidigungskurse werden nun von zwei Trainern abgehalten. Als Trainesr stehen die erfahrenen Polizisten Hermann Forster und Roland Messmer zur Verfügung.

Kurstage Basiskurs:
1. Kurstag: 16.11.2017
2. Kurstag: 23.11.2017
3. Kurstag: 30.11.2017

Es wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung nur mit dem bereitgestellten Formular möglich ist.
Das Anmeldeformular bitte per Mail an "karin.rzipa-tschohl@polizei.gv.at" senden. Das Zustimmungsformular bitte am ersten Kurstag abgeben.
Weitere Informationen zum Kurs sowie das Anmeldeformular sind unter den nachstehenden Links abrufbar.

Artikel Nr: 284996
vom Mittwoch,  04.Oktober 2017,  15:18 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


E-Learning-Tool für Nationalratswahl

Das E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

© BMI

Das vom Bundesministerium für Inneres erstellte E-Learning-Programm für die Nationalratswahl 2017 ist auf der Homepage des Innenministeriums abrufbar.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Deutsch-Österreichisches Arbeitstreffen

Am 16. Oktober 2017 fand im Rheingau das vierte Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen statt.

© Deutsches Bundeskriminalamt/Lisa Ladner

Beim Deutsch-Österreichischen Arbeitstreffen im Rheingau am 16. Oktober 2017 standen neue Entwicklungen und Herausforderungen in der Sicherheitsarbeit zur Diskussion.