VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Selbstverteidigung: Termine für 2018

Foto


© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg und der Polizeisportverein Vorarlberg bieten für Februar 2018 neue Termine für die Selbstverteidigungskurse für Mädchen und Frauen an. Weitere Termine folgen rechtzeitig!

Der erste Kurs beginnt am 15.02.2018 und findet wie üblich im Olympiazentrum in Dornbirn, Höchsterstraße 82 (ehem. Landessportzentrum) statt. Im Februar werden nun erstmals Basis- und Aufbaukurse angeboten. An den jeweiligen Kurstagen finden die Basiskurse von 16.00 bis 18.00 Uhr und die Aufbaukurse von 18.00 bis 20.00 Uhr statt. Bitte beachten: Die Teilnahme am Aufbaukurs ist nur möglich, wenn der Basiskurs bereits besucht worden ist. Die Kursdauer umfasst jeweils drei Kurseinheiten zu je 2 Stunden. Als Trainer stehen die erfahrenen Polizisten Hermann Forster und Roland Messmer zur Verfügung.

Kurstage Basiskurs:
1. Kurstag: 15.02.2018
2. Kurstag: 01.03.2018
3. Kurstag: 08.03.2018


Es wird darauf hingewiesen, dass die Anmeldung nur mit dem bereitgestellten Formular möglich ist.
Das Anmeldeformular bitte per Mail an "karin.rzipa-tschohl@polizei.gv.at" senden. Das Zustimmungsformular bitte am ersten Kurstag abgeben.
Weitere Informationen zum Kurs sowie das Anmeldeformular sind unter den nachstehenden Links abrufbar.

Artikel Nr: 284996
vom Freitag,  12.Jänner 2018,  12:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


"Volksbegehren neu" ab 30. Jänner 2018

© BMI Abdruck honorarfrei

Seit 30. Jänner 2018 ist es erstmals möglich, auf jeder beliebigen Gemeinde in Österreich und über ein Online-Portal registrierte Volksbegehren zu unterstützen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.