VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Angelobung

Foto

Gruppenfoto mit allen Schülerinnen und Schülern
© LPD/Robert Novak

Foto

V-PGA26-16-A-V
© LPD/Robert Novak

Foto

V-PGA27-16-A-V
© LPD/Robert Novak

Foto

Angelobung
© LPD/Robert Novak

Foto

Dekretüberreichung
© LPD/Robert Novak

Nach dem positiven Absolvieren eines umfangreichen Auswahlverfahrens traten am 01. Dezember 2016 14 Frauen und 29 Männer ihren Dienst bei der Polizei in Vorarlberg an. Im Rahmen einer Angelobungsfeier begrüßten der stellvertretende Landespolizeidirektor Mag. Walter FILZMAIER und Schulleiter Oberst Thomas HOPFNER am 06. Dezember 2016 im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Oberst Thomas HOPFNER ging in seiner Begrüßung auf den Polizeiberuf ein. Die angehenden Polizistinnen und Polizisten haben eine zweijährige Ausbildung vor sich und werden in dieser Zeit auf ihren abwechslungsreichen und manchmal schwierigen Dienst für die Gesellschaft vorbereitet.

Mag. Walter FILZMAIER gratulierte zur bestandenen "ersten Hürde", nämlich der Aufnahmeprüfung. "Sie werden sich zunächst in Ihrer zweijährigen Ausbildung das nötige Rüstzeug, das Wissen dafür zulegen. Dafür werden unserer hochmotivierten Lehrer und Ausbildner sorgen. Die wirkliche Herausforderung wird nach Abschluss der Ausbildung auf Sie zukommen. Dann geht es darum, das Erlernte auch in der Praxis anzuwenden. Es freut mich, dass Sie sich für den Polizeiberuf entschieden haben. Wir sind stets auf der Suche nach engagierten und qualifizierten Menschen", sagte der stellvertretende Landespolizeidirektor.
"Aber wir verlangen nicht nur Ihren Beitrag. Die Polizei hat Ihnen auch einiges zu bieten: Einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsalltag, Fortbildungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten sowie entsprechende Aufstiegschancen", sagte Mag. FILZMAIER weiter.
Im Anschluss daran legten die jungen Kolleginnen und Kollegen mit den Worten "Ich gelobe, die Gesetze der Republik Österreich zu befolgen und alle mit dem Dienst verbundenen Pflichten treu und gewissenhaft zu erfüllen", ihr Gelöbnis ab.
Damit heißt die Polizei Vorarlberg ihre neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter herzlich willkommen und wünscht ihnen alles Gute für die bevorstehende Ausbildung.

Artikel Nr: 270327
vom Mittwoch,  07.Dezember 2016,  14:01 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Neue LPD-Chefs in NÖ und Steiermark

Innenminister Wolfgang Sobotka trifft die Entscheidung in Abstimmung mit der jeweiligen Landeshauptfrau bzw. dem jeweiligen Landeshauptmann.

© BMI/Alexander Tuma Abdruck honorarfrei

Die Bestellungskommission tagte zu den Bewerbungen für den niederösterreichischen und steirischen Landespolizeidirektor. Innenminister Wolfgang Sobotka traf die Entscheidung in Abstimmung mit der jeweiligen Landeshauptfrau bzw. dem jeweiligen Landeshauptmann.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Interpol-Konferenz in Salzburg

"Die wirksamste Waffe gegen internationale Kriminalität und Terrorismus ist ständiger polizeilicher Informationsaustausch", sagte Generaldirektor Kogler bei der Interpolkonferenz.

© BMI, Gerd Pachauer

250 Expertinnen und Experten berieten bei der "European Regional Conference" von Interpol vom 16. bis 18. Mai 2017 in St. Johann im Pongau in Salzburg Maßnahmen zur Bekämpfung der internationalen Kriminalität.