VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

In Vorarlberg wird Zivilcourage gelebt!

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Im Frühjahr hat das Kuratorium Sicheres Österreich sechs Personen für ihre außerordentliche Zivilcourage ausgezeichnet. Sie haben in unterschiedlichen Fällen die Polizei bei der Verhinderung oder Aufklärung von Strafdaten tatkräftig unterstützt.

Als kleine Anerkennung für ihr Engagement hat die Landespolizeidirektion die Preisträger auf eine Ausfahrt mit dem Polizeiboot eingeladen. Vom Anlegeplatz der Seepolizei in Hard ging es nach Lindau, Bregenz und wieder zurück nach Hard.

Die Landespolizeidirektion bedankt sich bei allen couragierten Menschen, die hin- und nicht weggeschaut haben und hofft auch für das nächste Jahr auf interessante Fälle und Geschichten für den KSÖ-Sicherheitspreis 2017.

Artikel Nr: 284103
vom Mittwoch,  12.Juli 2017,  23:08 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Keine Sommerpause

GAK gegen 1. FC Köln: Eines von 330 Testspielen im Sommer 2017 in Österreich.

© LPD Stmk/Gottfried Rothschedl

Ajax Amsterdam, Monaco, Leicester: Viele internationale Topmannschaften des Fußballs bereiteten sich im Sommer 2017 in Österreich auf die neue Saison vor. "Keine Sommerpause im Fußball" bedeutete das für die Polizei.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Neuer Leiter aus Österreich

Ottavio Bottecchia, Wilhelm Sandrisser und Thomas Herko beim Treffen in Brdo pri Kranju in Slowenien.

© DCAF/Mirjana Dosenovic

Dr. Thomas Herko, bisher Vizedirektor bei Interpol in Singapur, übernimmt mit 1. Oktober 2017 die Leitung des Sekretariats der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa (PCC SEE). Er löst Mag. Ottavio Bottecchia ab, der ebenfalls von Österreich entsandt worden war.