VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Verstärkung für die Vorarlberger Polizei

Foto


© LPD/Robert Novak

Foto


© LPD/Robert Novak

Foto


© LPD/Robert Novak

Foto


© LPD/Robert Novak

Foto


© LPD/Robert Novak

Im Rahmen einer Ausmusterungsfeier überreichte Landespolizeidirektor Dr. Hans Peter LUDESCHER am 28. September 2018 an 37 junge Polizisten, davon 12 Frauen, die Ernennungsdekrete. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgte ein Ensemble der Polizeimusik Vorarlberg.

Der Festakt fand im Feuerwehrausbildungszentrum Feldkirch-Altenstadt statt. Schulleiter Oberst Thomas HOPFNER begrüßte die Gäste und führte durch das Programm.
"In ca. 2.500 Unterrichtseinheiten wurde den jungen Polizistinnen und Polizisten das Wissen für den Polizeiberuf mitgegeben. Doch Bildung beinhaltet mehr als theoretisches Wissen. Nur in Verbindung mit sozialer Kompetenz und Fingerspitzengefühl ist der Erfolg der polizeilichen Arbeit gewährleistet. Es gilt nun, Theorie und Praxis zu vereinen", sagte der Schulleiter.
Zahlreiche Ehren- und Festgäste verliehen der gut organisierten Feier einen würdigen Rahmen, darunter Staatsanwälte, Bezirkshauptleute, sowie zahlreiche Repräsentanten der Blaulichtorganisationen.
Es folgten Grußworte von Landespolizeidirektor Dr. Hans Peter LUDESCHER und Landesrat Christian GANTNER. Die Festrede wurde von Staatssekretärin Mag. Karoline EDTSTADLER gehalten. Die Segnung erfolgte durch Bischof Dr. Benno ELBS.
Dr. LUDESCHER ging in seiner Ansprache auf das Berufsbild ein. "Mit der fundierten und umfassenden Ausbildung haben Sie das nötige Rüstzeug für den Polizeialltag bekommen - ABER: Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung ist nur einer von mehreren Schritten zum "guten" Polizisten". Als Polizistin und Polizist stehen Sie für bestimmte Werte ein, die Sie auch nach außen vertreten: Rechtsstaatlichkeit, Loyalität und Qualität dürfen nicht nur als leere Floskel behandelt sondern müssen aktiv gelebt werden", sagte Dr. LUDESCHER und wünschte den Absolventinnen und Absolventen alles Gute für ihre berufliche Zukunft.
Anschließend wurden die Dekrete an die jungen Polizistinnen und Polizisten überreicht. Mit einer von der Schulklasse erstellten Präsentation über die vergangenen Monate der Ausbildungszeit endete der offizielle Teil der Veranstaltung.
Die jungen Kolleginnen und Kollegen haben am 01. Oktober 2018 den Dienst auf verschiedenen Polizeiinspektionen in Vorarlberg begonnen. Nach zwei Monaten, in denen sie sich noch in der Praxisphase befinden, werden sie als fertige Polizistinnen und Polizisten ihren Dienst auf der jeweiligen Polizeiinspektion weiter führen.

Artikel Nr: 311496
vom Dienstag,  09.Oktober 2018,  09:17 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Start des Präventionsprgramms "UNDER 18"

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18".

© Bundeskriminalamt

Mit dem Schuljahr 2018/2019 startet die Polizei die österreichweite Ausrollung des Präventionsprogramms "UNDER 18". Speziell geschulte Bedienstete informieren Kinder und Jugendliche ab dem Alter von 13 Jahren zu den Themenblöcken Rechtsbewusstsein sowie Suchtdelikts- und Gewaltprävention. Für Kinder ab dem Alter von zehn Jahren wird der Umgang mit digitalen Medien vermittelt.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.