VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Auszeichnungen an verdiente Mitarbeiter

Foto

25-jährige Dienstjubiläen
© LPD/Robert Novak

Foto

30/40-jährige Dienstjubiläen
© LPD/Robert Novak

Foto

Gruppenfoto mit allen Geerhten
© LPD/Robert Novak

Foto

Geehrte Mitglieder der Einsatzeinzeit
© LPD/Robert Novak

Foto

Ernennungen in neue Funktionen
© LPD/Robert Novak

Foto

Verabschiedung der Pensionisten
© LPD/Robert Novak

Landespolizeidirektor Dr. Hans-Peter LUDESCHER verlieh am 06.04.2018 im Sicherheitszentrum Bregenz Auszeichnungen an verdiente Mitarbeiter. Ein Ensemble der Polizeimusik Vorarlberg sorgte für die musikalische Umrahmung.

Die Veranstaltung wurde von Obstlt Rainer FITZ moderiert. ChefInsp Horst Spitzhofer untermalte die Veranstaltung mit einer PowerPoint-Präsentation, welche aufgrund von alten Fotos "aus früheren Zeiten" für den einen oder anderen Schmunzler sorgte. Dr. LUDESCHER begrüßte die Anwesenden. In seiner Ansprache hob er die Leistungen der Geehrten hervor. Dass die Polizei in Vorarlberg sehr gute Arbeit leistet, spiegle sich jährlich in der Aufklärungsquote. Diese sei nämlich seit Jahrzehnten die Höchste in Österreich. "Der Polizeiberuf ist verbunden mit manchmal hohem Risiko, psychischen Belastungen und ständigen Veränderungen. Im Rahmen dieser Auszeichnungsfeier möchte ich mich bei allen anwesenden Kolleginnen und Kollegen für ihre erbrachten Leistungen und ihr Engagement bedanken: Bei allen, die schon mehrere Jahrzehnte ihrer Zeit dem Polizeidienst geschenkt haben und jenen, die sich in den wohlverdienten Ruhestand begeben", sagte der Landespolizeidirektor. Anschließend überreichte er die Dekrete an die verdienten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

40-jährige Dienstjubiläen:

- ChefInsp Egon PUSCHNIGG - PI Bregenz
- KontrInsp Otto MOSER - PI Sulz
- AbtInsp Rene ERNE - PI Gisingen AGM
- AbtInsp Christoph MÜLLER - PI Gisingen AGM
- GrInsp Roland REISINGER - API Dornbirn

30-jähriges Dienstjubiläum:

- GrInsp Reinhard STRONDL - PI Lech

25-jährige Dienstjubiläen:

- Oberrat Marco BERGHOLD - LPD/LA
- AbtInsp Manfred ZECH - LKA
- AbtInsp Jürgen PINKITZ - PI Dornbirn
- AbtInsp Wolfgang ERATH - PI Rankweil
- KontrInsp Bernd MARENT - LKA
- KontrInsp Markus LUTZ - API Dornbirn
- KontrInsp Jürgen BARFUS - PI Lauterach
- KontrInsp Erik MAIER - API Bludenz
- GrInsp Thomas GABRIEL - API Bludenz
- GrInsp Gerhard REPNIK - PI Egg
- GrInsp Harald MARTIN - API Bludenz
- GrInsp Markus PFEFFERKORN - LKA
- FachInsp Gregor DOLESCHAL - LPD/EGFA

In Funktionen ernannt wurden:

- KontrInsp Andreas EBERLE - HS PAD
- KontrInsp Michael HERBRIK-KOPF, Stv des HS im Referat Dienstvollzug
- KontrInsp Gerhard BARGETZ - Sicherheitskoordinator
- KontrInsp Jürgen PINKITZ - PI Dornbirn, 2. Stv. des Kdt.
- AbtInsp Andreas FABRY - LKA, Stv. im Assistenzbereich08
- BezInsp Petra SCHERRER - PI Hard, 3. Stv. des Kdt.

Für 15-jährige Zugehörigkeit zur EE geehrt wurden:

- RevInsp Markus TRAUTZ - PI Feldkirch
- RevInsp Daniel DEUTSCH - PI Bludenz

Nach 12-jähriger Zugehörigkeit zur EE wurden verabschiedet:

- KontrInsp Simon FELS - PI Wolfurt
- BezInsp Lukas ALLGÄUER - PI Feldkirch

In den Ruhestand verabschiedet wurden:

- ChefInsp Klaus BILGERI - LPD/EGFA
- ChefInsp Helmut SCHLEMMER - LPD
- ChefInsp Johann BIEDERMANN - LPD/LLZ
- KontrInsp Dieter HÄUSLE - PI Lochau
- GrInsp Helmut WEHINGER - PI Hohenems

Artikel Nr: 300123
vom Montag,  09.April 2018,  08:48 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.