VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Bergmesse 2017

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Foto


© LPD

Trotz starkem Regen und widrigsten Bedingungen machten sich am Sonntag, den 3. September 2017 viele Gäste auf den Weg auf den Hochhäderich. Der Shuttle-Bus zum Berggasthof war eine willkommene Möglichkeit und wurde rege genutzt.

Rechtzeitig zu Beginn der Messe war Schluss mit dem Regen – auf der Terrasse des Berggasthauses Hochhäderich begrüßte Landespolizeidirektor Dr. Hans-Peter Ludescher die Gäste und Bischof Dr. Benno Elbs zelebrierte die Messe. Ein Ensemble der Polizeimusik Vorarlberg sorgte unter der Leitung von Kapellmeister Robert Vonach für die musikalische Umrahmung der Messfeier.

Für das leibliche Wohl der Gäste im Anschluss an die Messe kümmerten sich Katharina und Maria-Luise Bilgeri mit ihrem Team. Leider war es dem Polizeihubschrauber aufgrund der Wetterlage nicht möglich, zum Hochhäderich zu kommen.

Für die musikalische Unterhaltung nach der Messe sorgte ebenfalls die Polizeimusik, die für die Gäste aufspielte und für einen stimmungsvollen Nachmittag sorgte. Später wurden in der wohlig-warmen Stube in gemütlicher Runde noch ein paar Wälderlieder angestimmt.

Artikel Nr: 288081
vom Mittwoch,  06.September 2017,  08:57 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Endgültige Zahl der Wahlberechtigten

Über 6,4 Millionen Österreicherinnen und Österreicher sind bei Nationalratswahl wahlberechtigt.

© BMI/Gerd Pachauer

3.307.795 Frauen und 3.093.509 Männer dürfen am 15. Oktober 2017 ihre Stimme abgeben.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Neuer Leiter aus Österreich

Ottavio Bottecchia, Wilhelm Sandrisser und Thomas Herko beim Treffen in Brdo pri Kranju in Slowenien.

© DCAF/Mirjana Dosenovic

Dr. Thomas Herko, bisher Vizedirektor bei Interpol in Singapur, übernimmt mit 1. Oktober 2017 die Leitung des Sekretariats der Polizeikooperationskonvention für Südosteuropa (PCC SEE). Er löst Mag. Ottavio Bottecchia ab, der ebenfalls von Österreich entsandt worden war.