WIEN

Räuberische Griffe in die Kassenlade

Artikel 'Räuberische Griffe in die Kassenlade' anzeigen

© LPD Wien

In den Bezirken 4, 5 und 6 erfolgten seit 19. Februar 2019 Diebstähle in Lebensmittelgeschäften, bei denen die Täter wie folgt vorgingen:
Einer der Verdächtigen wickelte eine Zahlung an der Kassa in bar ab. Sobald die Kassenlade geöffnet wurde, griff der neben ihm stehende Täter in die Lade und riss wahllos mehrere Geldscheine an sich, mit denen er flüchtete. In einigen Fällen erfolgte der Griff in die Kasse beim Zahlungsvorgang unbeteiligter Kunden.
Derzeit sind acht Fälle bekannt.

Schwere Körperverletzung in Wien 1

Artikel 'Schwere Körperverletzung in Wien 1' anzeigen

© LPD Wien

Am 1. Dezember 2018 wurde vier jungen Männern der Zutritt in ein Lokal in Wien 1., Johannesgasse verwehrt. Die Jugendlichen wollten das nicht ohne weiteres akzeptieren und attackierten daraufhin die beiden Türsteher. Sie schlugen auf ihre Gegner ein und stachen auch mit einem Messer zu, wobei die Opfer schwere Verletzungen erlitten.
Zwei der Verdächtigen konnten bereits ausgeforscht werden, nach den verbliebenen Flüchtigen wird weiterhin gesucht.

Bewaffneter Raubversuch in Wien 16

Artikel 'Bewaffneter Raubversuch in Wien 16' anzeigen

© LPD Wien

Am 3. Februar 2019 betrat kurz nach 19:30 Uhr ein noch unbekannter Mann ein Café am Stillfriedplatz in Wien Ottakring, er bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte in englischer Sprache die Herausgabe von Bargeld. Dem Opfer gelang es, den Täter abzulenken und in ein Hinterzimmer zu flüchten, von wo aus er die Polizei verständigte. Der Unbekannte verließ indes das Lokal ohne Beute.

Geld-, Handy- u. Bankomatkartendiebstahl

Artikel 'Geld-, Handy- u. Bankomatkartendiebstahl' anzeigen

© LPD Wien

Ein derzeit noch unbekannter Mann stahl am Nachmittag des 15. Dezember 2018 aus mehreren Personalumkleideräumen Wertsachen, Handys und Bankomatkarten. Beim Versuch, mit der entwendeten Karte Bargeld zu beheben, konnte der Tatverdächtige gefilmt werden.

Körperverletzung nach Lokalverweis

Artikel 'Körperverletzung nach Lokalverweis' anzeigen

© LPD Wien

Am 19. Februar 2019 gegen 19:50 Uhr belästigte ein noch unbekannter Lokalgast eine Kellnerin in einem Lokal in der Mariahilfer Straße. Nachdem der Mann von der Geschäftsführung aus dem Lokal gebeten wurde, kam es zu einem Streit, wobei der Tatverdächtige mehrfach auf sein Gegenüber einschlug und es mit einem Messer und dem Umbringen bedrohte. Danach flüchtete der Unbekannte.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Mit BBU Ordnung im Asylsystem schaffen

Mit der BBU wird es eine Steigerung der Effizienz, der Geschwindigkeit und zugleich eine Kostenersparnis im Asylbereich geben", sagt Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Bundesregierung beschloss beim Ministerrat am 20. März 2019 die Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen (BBU), die ab dem kommenden Jahr die Versorgung der Asylwerber übernehmen wird.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.