WIEN

Angriffe auf Frauen – weitere Opfer?

Artikel 'Angriffe auf Frauen – weitere Opfer?' anzeigen

© LPD Wien

Am 30. Dezember 2018 wurde um 05:20 Uhr in Wien-Margareten eine 25-jährige Frau mit einer Eisenstange attackiert und erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und am Kopf. Ein 41-Jähriger gab sich zunächst als Zeuge und möglicher Ersthelfer aus, wurde schließlich als mutmaßlicher Täter festgenommen.
Im Zuge der Ermittlungen des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Mitte, stellte sich heraus, dass der Mann in der Folgenacht eine zweite Frau im Bereich des Karlsplatzes schwer verletzt hatte.

Bestellbetrug um 45.000 €

Artikel 'Bestellbetrug um 45.000 €' anzeigen

© LPD Wien

Ein bislang unbekannter Täter steht im Verdacht, ein deutsches Tiefbau-Unternehmen um rund 45.000 € betrogen zu haben, indem er vorgab, einen Bagger verkaufen zu wollen. Um die Täuschung zu tarnen, nannte er eine Wiener Baufirma als vermeintlichen Besitzer des Arbeitsgeräts. Mittels gestohlenen Dokumenten und gefälschtem Ausweis eröffnete er ein österreichisches Bankkonto und lies sich den vereinbarten Kaufbetrag auf dieses überweisen.

Schuhdiebstahl am Hauptbahnhof in Wien

Artikel 'Schuhdiebstahl am Hauptbahnhof in Wien' anzeigen

© LPD Wien

Am 22. November 2018 um 10:00 Uhr wurde ein Unbekannter beim Schuhdiebstahl am Hauptbahnhof in Wien 10 beobachtet. Eine Angestellte des Geschäfts folgte dem Mann. Als er dies bemerkte, bedrohte er sie mit einem Messer und ergriff die Flucht.

Schwere Körperverletzung in Wien 5

Artikel 'Schwere Körperverletzung in Wien 5' anzeigen

© LPD Wien

Am 14. November 2018 verkaufte um 16:45 Uhr ein bislang noch unbekannter Mann in Wien 5., am Matzleinsdorfer Platz Suchtgift. Dabei bot der Dealer Drogen einem Beamten der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität an. Als sich der Polizist zu erkennen gab und die Festnahme einleiten wollte, widersetzte sich der Verdächtige, attackierte den Beamten und verletzte ihn schwer.

Einbruch und Raubüberfall

Artikel 'Einbruch und Raubüberfall' anzeigen

© LPD Wien

Im Juli 2018 wurde in ein Handygeschäft in Wien 22 eingebrochen und im August überfielen dieselben Täter drei Jugendliche in Wien 21. Die Männer erbeuteten bei den Taten mehrere hundert Euro Bargeld, Handys, Uhren und Schmuck. Zwei mutmaßliche Täter konnten bereits ausgeforscht werden, vom dritten Verdächtigen liegt nun ein Lichtbild vor.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Sonderurlaub für Winter-Hilfseinsatz

In der vergangene Wochen waren bisher rund 1.500 Polizistinnen und Polzisten im Katastrophenhilfseinsatz. Im Bild: Polizeischüler des BZS Absam in Tirol.

© BZS Absam/Daniel Krall

Jenen Bediensteten des Innenministeriums, die aufgrund der hochwinterlichen Verhältnisse im Katastrophenhilfseinsatz benötigt werden, ist durch die zuständigen Dienstbehörden ein Sonderurlaub im erforderlichen Ausmaß zu gewähren.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.