WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Ahoi am zweiten Ferienspiel

Foto

Zweites Ferienspiel bei der Wasserpolizei
© Thomas Cerny/LPD Wien

Foto

Kinderschminken
© Thomas Cerny/LPD Wien

Foto

Faszinierte Kinderaugen beim zweiten Ferienspiel der Wiener Polizei
© Thomas Cerny/LPD Wien

Foto

Abfahrt mit dem Polizeiboot beim zweiten Ferienspiel
© Thomas Cerny/LPD Wien

Nachdem das erste Ferienspiel in der Rossauer Kaserne ein voller Erfolg war, besuchten zahlreiche Gäste das zweite Ferienspiel am 21. Juli 2018 beim See- und Stromdienst der Wiener Polizei.
240 Kinder vergnügten sich bei einer Spritztour mit dem Polizeiboot und hatten viel Freude am Wellenritt.

Weitere tolle Attraktionen warteten auf die Kinder. Neben einer Hüpfburg, dem Kinderschminken, einem Clown, der lustige Ballons zauberte und einem Polizeimotorrad, konnten die Kinder ab sechs Jahren ihr ganzes Wissen bei der Aufnahmeprüfung zur Kinderpolizei unter Beweis stellen. Natürlich durfte auch Gustav, der sprechende Funkwagen und Informationsstände der Sonderabteilungen Wega und Polizeidiensthundeeinheit sowie der Kriminalprävention nicht fehlen. Die Polizistinnen und Polizisten der Verkehrserziehung gaben den Kindern wichtige Hinweise zu dem "Toten Winkel" und wie sie sich im Ernstfall verhalten können.

Das nächste Ferienspiel findet am 04. August 2018 bei der Polizeidiensthundeeinheit statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wir freuen uns, Sie und Ihre Kinder auch bei den nächsten Ferienspielen begrüßen zu dürfen.

Artikel Nr: 306720
vom Montag,  23.Juli 2018,  12:27 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Stärkung des EU-Außengrenzschutzes

"Um Schengen zu retten, wollen wir engagiert an einem wirksamen EU-Außengrenzschutz und einer krisenfesten EU-Asylpolitik arbeiten", sagte Innenminister Kickl beim EU-Innenministertreffen.

© BKA/Andy Wenzel

Beim informellen Treffen der Innenministerinnen und -minister am 12. Juli 2018 in Innsbruck ging es auch um Maßnahmen gegen Antisemitismus, um den Kampf gegen Schlepperei und um die Stärkung der Polizeikooperation.

VERANSTALTUNGEN


INTERNATIONALES & EU


HGS Goldgruber beim Visegrád-Treffen

Generalsekretär Peter Goldgruber nahm am Visegrád-Treffen mit Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien in Budapest teil.

© Innenministerium Ungarn

Der Generalsekretär im Innenministerium, Peter Goldgruber, informierte die Innenminister der Visegrád-Staaten Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien am 26. Juni 2018 in Budapest über die Prioritäten des österreichischen EU-Vorsitzes.