WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Spendenübergabe

Foto

Spendenübergabe
© LPD

Foto

Spendenübergabe
© LPD

Im Zuge des bewährten Punschstandes des Vereins "Kuratorium Polizeimusik Wien" in der Rossauer Kaserne am 29. und 30. November 2017 konnte wieder eine großzügige Spende für unschuldig in Not geratene Bedienstete der Landespolizeidirektion Wien gesammelt werden.

Der Reinerlös setzt sich aus den Spenden des Punschstandes und des Verkaufs der Merchandisingartikel der Polizeimusik Wien zusammen.

Die Spenden wurden am 22. Dezember 2017 an einem Kollegen aus dem Stadtpolizeikommando Margareten, der einen schweren Schicksalsschlag erleiden musste und einer Kollegin aus dem Stadtpolizeikommando Floridsdorf, die mit einer schweren Krankheit zu kämpfen hat, übergeben.

Wir wünschen unseren KollegInnen noch viel Kraft auf dem Weg der Genesung und alles Gute für 2018.

Artikel Nr: 294587
vom Freitag,  29.Dezember 2017,  09:16 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Bilder der Woche

Am 17. Jänner traf sich Innenminister Kickl mit dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, zu einem Arbeitsgespräch im Innenministerium.

© BMI/Alexander Tuma

Innenminister Herbert Kickl traf sich mit dem ungarischen Botschafter Janos Perenyi, mit der slowenischen Botschafterin Ksenija Skrilec, dem Geschäftsträger der US-Botschaft, Eugene Young, sowie mit dem VwGH-Präsidenten Rudolf Thienel zu Arbeitsgesprächen. Staatssekretärin Karoline Edtstadler lud den EU-Kommissar für humanitäre Hilfe und Krisenmanagement, Christos Stylianides, sowie den Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch, zu Arbeitsgesprächen ins Innenministerium.

INTERNATIONALES & EU


Gespräche mit Sicherheitspartner Ungarn

Innenminister Herbert Kickl empfing den ungarischen Botschafter János Perény

© BMI/Gerd Pachauer

Europäische Werte und Ziele, Migration und Grenzschutz waren die zentralen Themen des Treffens zwischen Innenminister Herbert Kickl und dem ungarischen Botschafter János Perény am 15. Jänner 2018 in Wien. Generaldirektorin Michaela Kardeis führte am 17. Jänner 2018 ein Arbeitsgespräch mit dem ungarischen Landespolizeipräsidenten Károly Papp.