WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Verleihung des „133er Awards“

Foto

Die Gewinner des "133er Awards" 2019
© LPD Wien Dietmar Gerhartl-Sinzinger

Foto

Spezial-Award "Held auf vier Pfoten" wurde an Gruppeninspektor Robert Lässig und Diensthund "Van Helsing" verliehen.
© LPD Wien Dietmar Gerhartl-Sinzinger

Foto

Polizeimusik Wien und Andy Lee Lang sorgten für musikalische Unterhaltung
© LPD Wien Dietmar Gerhartl-Sinzinger

Foto

Gewinner der Kategorie "Polizeiliches Lebenswerk" Chefinspektor Franz Friesenbichler mit seiner Gattin
© LPD Wien Dietmar Gerhartl-Sinzinger

Zum elften Mal wurde der „133er Award“ in sechs Kategorien an Polizistinnen und Polizisten verliehen, die für besondere Leistungen geehrt wurden. Aus fünf Kategorien wählte eine Fachjury, bestehend aus Vertretern von Polizei und Politik sowie Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Wien, die Gewinnerin und Gewinner. Die sechste Kategorie „Polizist des Jahres“ ermittelten die Leserinnen und Leser einer renommierten Tageszeitung mittels eines Online-Votings.

Moderator Markus Pohanka eröffnete gemeinsam mit dem Ersten Landtagspräsidenten Ernst Woller die Veranstaltung, die in Kooperation zwischen der Stadt Wien, Wiener Polizei und dem Echo Medienhaus organisiert wurde.

Die Ehrengäste, Generalsekretär des BM.I, Mag. Peter Goldgruber, Landespolizeipräsident Dr. Gerhard Pürstl und der Erste Landtagspräsident Ernst Woller bedankten sich herzlichst bei den Preisträgern und zeigten ihre Wertschätzung für ihre herausragende Arbeit.

Zum ersten Mal wurde der Spezial-Award "Held auf vier Pfoten" verliehen. Den Award erhielt Gruppeninspektor Robert Lässig mit seinem Diensthund "Van Helsing", die zusammen viele polizeiliche Erfolge erbrachten.

Die Polizeimusik Wien und Rock’n’Roll Musiker Andy Lee Lang unterhielten die anwesenden Gäste mit ausgezeichneter Musik und sorgten für eine wunderbare Atmosphäre.

Die Preisträger 2019 nach Kategorien:

Newcomer/in des Jahres:
Revierinspektorin Sabine Hauptmann, Stadtpolizeikommando Favoriten

Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit:
Revierinspektor Andreas Billes, Landesverkehrsabteilung

Besondere kriminalpolizeiliche Leistung:
Chefinspektor Herbert Windwarder, Landeskriminalamt Außenstelle Zentrum/Ost

Besondere Verdienste auf dem Gebiet der Prävention, der Menschenrechte und des Opferschutzes:
Oberrat Andreas Olbrich, MA MAS, Landesamt Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung

Polizist des Jahres:
Kontrollinspektor Jürgen Kruckenfellner, Stadtpolizeikommando Margareten

Polizeiliches Lebenswerk:
Chefinspektor Franz Friesenbichler, Stadtpolizeikommando Simmering

Spezial-Award "Held auf vier Pfoten":
Gruppeninspektor Robert Lässig und Diensthund "Van Helsing", Polizeidiensthundeeinheit

Artikel Nr: 319982
vom Donnerstag,  14.März 2019,  12:39 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.