WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Festnahme nach Schüssen aus Fenster

Foto

Schusswaffe
© LPD

Foto

Cannabis
© LPD

Foto

Messer
© LPD

Die Sondereinheit WEGA konnte in den Abendstunden des 11. März 2019 einen Mann im 20. Wiener Gemeindebezirk vorläufig festgenehmen.

Der 39-jährige österreichische Staatsbürger steht im Verdacht, über mehrere Monate hinweg, mehrfach mit einer Gasdruckpistole auf die Fensterscheibe einer Nachbarin und in den Innenhof eines Wohngebäudes geschossen zu haben.

Bei einer Wohnungsöffnung durch die WEGA konnten diverse Schreckschusswaffen, Gaspistolen, Kampfmesser und Suchtmittel aufgefunden und sichergestellt werden.
Ein in der Wohnung anwesender Hund wies Verletzungen an den Pfoten auf und wurde der Tierrettung übergeben.

Der 39-Jährige wurde mehrfach angezeigt.

Artikel Nr: 319847
vom Dienstag,  12.März 2019,  11:20 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Start "Woche der direkten Demokratie"

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BMI-Callcenters stehen für Fragen zu den Volksbegehren zur Verfügung.

© BMI/Gerd Pachauer

Vom 25. März bis 1. April 2019 können die zwei Volksbegehren "Für verpflichtende Volksabstimmungen" und "CETA-Volksabstimmung" unterschrieben werden. Fragen werden gebührenfrei unter 0800 20 22 20 im Callcenter des Innenministeriums beantwortet. Für Auslandsösterreicher steht die Nummer +43 1 53126 2700 zur Verfügung.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.