WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Vortrag „Sicher in den besten Jahren“

Foto

© Karl Schober
© LPD

Foto

© Karl Schober
© LPD

Am Donnerstag den 30.03.2017 konnten Besucher der Messe Lebenslust im Messegelände am Praterstern einen interessanten Vortrag zum Thema Sicherheit im fortgeschrittenen Alter des Landeskriminalamtes-Kriminalprävention besuchen.

Von 29.03. – 01.04.2017 in der Zeit von jeweils 10:00 – 10:45 informierte auf der Wissensbühne der kriminalpolizeiliche Beratungsdienst sowohl über verschiedene Sicherheitsthemen als auch über Struktur und Aufgaben der Kriminalprävention. Auf dem Programm standen folgende Themen:

Sicheres Wohnen: Die Zuhörer bekamen Tipps, wie sie ihre Wohnungen vor einem Einbruch sichern können. Außerdem wurden statistische Details, wie z.B. die bevorzugte Uhrzeit für Einbrüche, erklärt.

Raub in der Wohnung: Leider geschehen längst nicht alle Überfälle in Abwesenheit des Wohnungsbesitzers. Wie kreativ Einbrecher sein können, wurde anhand der gängigsten Tricks erklärt.

Taschendiebstahl

Bankanschlussdelikte: Manche Diebe beobachten ihre Opfer bei Bargeldbehebungen und stehlen ihnen direkt im Anschluss ihre Handtasche oder Geldbörse. Mit ein paar einfachen Vorsichtsmaßnahmen, wie etwa dem Bedecken des Tastaturfeldes für den PIN-Code mit der Hand oder dem Abwickeln von größeren Bankgeschäften in Hinterzimmern statt direkt am Schalter, kann man hier größeren Schaden verhindern.

Skimming: Manipulierte Bankomaten können die Benutzerdaten und vor allem die PIN-Codes von Bankdaten ausspähen.

Der Enkel-/Neffentrick: Besonders skrupellose Trickbetrüger geben sich gegenüber älteren Menschen am Telefon oft als nahe Verwandte aus und erschleichen sich von ihnen durch Vortäuschen einer finanziellen Notsituation hohe Geldbeträge.

Zur besseren Veranschaulichung der möglichen Delikte sowie der Präventionstipps wurden von der Polizei gedrehte Kurzfilme gezeigt. Auch Notfallnummern wie die Hotline 0800/21 63 46 und das kriminalpolizeiliche Beratungszentrum in 1070 Wien, Andreasgasse 4 wurden vorgestellt. Am Infostand der Polizei wurden Fragen zu den Themen Polizeiberuf sowie Sicherheit beantwortet. Während der vier Messetage konnte ein großes Interesse verzeichnet werden.

Artikel Nr: 277533
vom Montag,  03.April 2017,  14:25 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Fachtagung über Bürgerbeteiligung

"GEMEINSAM.SICHER in Österreich lebt nur dann, wenn alle davon überzeugt sind", sagt Innenminister Wolfgang Sobotka.

© BMI, Alexander Tuma Abdruck honorarfrei

Verantwortliche der Initiative "GEMEINSAM.SICHER in Österreich" tauschten bei der Fachtagung am 20. und 21. April 2017 in Wien Erfahrungen mit internationalen Fachexperten aus und formulierten Herausforderungen für die Weiterentwicklung der Initiative.

INTERNATIONALES & EU


Polizeiabkommen mit Italien

Italienische und österreichische Polizisten können künftig im Grenzgebiet gemeinsam Streifendienst durchführen.

© LPD-Tirol/Christoph Gander

Am 1. April 2017 tritt das neue Polizeikooperationsabkommen mit Italien in Kraft. Damit werden die polizeilichen Befugnisse zum Beispiel zur grenzüberschreitenden Nacheile ausgeweitet.