TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Neuer Leiter des SPK-Kriminalreferates

Foto

v.l. Landespolizeidirektor Mag. Helmut TOMAC, Obstlt Christoph KIRCHMAIR, BA MA und Obst Martin KIRCHLER BA MA
© LPD Eder

Mit 1. August 2019 wurde der in Axams wohnhafte Obstlt Christoph KIRCHMAIR BA MA zum Leiter des Kriminalreferates beim Stadtpolizeikommando Innsbruck bestellt.

Landespolizeidirektor Mag. Helmut TOMAC nahm am 12. August 2019 im Beisein des Stadtpolizeikommandanten von Innsbruck Obst Martin KIRCHLER BA MA die Ausfolgung des Bestellungsdekrets vor und gratulierte dem Beamten zu seiner neuen und verantwortungsvollen Führungsaufgabe.

Laufbahn von Oberstleutnant Christoph KIRCHMAIR, BA MA:

Oberstleutnant Christoph KIRCHMAIR BA MA ist seit 31 Jahren im Exekutivdienst tätig. Nach Absolvierung des Grundausbildungslehrganges bei der damaligen Schulabteilung der BPD Innsbruck 1988/90, erfolgte seine Versetzung zum ehemaligen Wachzimmer Pradl wo er vorerst Rayons- und Funkstreifendienst versah und später bei der Zugriffseinheit MEK (Mobiles Einsatzkommando Innsbruck) verwendet wurde.
Seine Ausbildung zum dienstführenden Kriminalbeamten absolvierte er 1995/1996 in Wien. Danach wurde er in der kriminalpolizeilichen Abteilung der BPD Innsbruck (Gewaltdelikte und Suchtmittelgruppe) verwendet und mit 1. Juni 2005 zum Stellvertreter des Leiters der Suchtmittelgruppe ernannt.
In den Jahren 2007 bis 2010 absolvierte er die Fachhochschule "Polizeiliche Führung" in Wiener Neustadt und schloss diese mit der Sponsion zum "Bachelor of Arts in Police Leadership" ab. Das Masterstudium "Strategisches Sicherheitsmanagement" beendete er 2015.
Von 2010 bis zum 31.07.2019 versah Oberstleutnant Christoph KIRCHMAIR BA MA am BPK Innsbruck als stellvertretender Bezirkspolizeikommandant und Kriminalreferent seinen Dienst. Seit 2018 ist er auch mit der Leitung der Verhandlungsgruppe West betraut.

Während seiner Dienstzeit wirkte er an verschiedenen großen Einsätzen (z.B. Euro 2008, Großdemonstrationen am Brenner, SchiWM Seefeld 2019, Justiz- und Innenministertreffen 2018) erfolgreich mit. Auch auf kriminalistischem Gebiet erbrachte der Beamte besondere Leistungen, die u.a. auch vom Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit entsprechend gewürdigt wurden (z.B. Klärung von Mordfällen und einer Kindesentführung).

Obstlt KIRCHMAIR BA MA folgt als Leiter des Kriminalreferates Obstlt Hubert RIMML nach, der mit Ablauf des 30. Juni 2019 in den Ruhestand trat.

Artikel Nr: 328821
vom Dienstag,  13.August 2019,  09:41 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

INTERNATIONALES & EU


Österreichische Polizisten unterstützen

Die drei österreichischen Polizeimotorradfahrer mit der ungarischen Motorradstaffel beim Formel 1 Grand-Prix 2019 auf dem Hungaro-Ring.

© Polizei Ungarn

Fünf österreichische Polizisten wurden im Rahmen des Polizeikooperationsvertrages mit Ungarn auch 2019 vom 1. bis 5. August zum Formel 1 Grand-Prix 2019 auf den Hungaro-Ring nach Budapest entsendet.