TIROL

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Tirol

Karriere mit Lehre bei der LPD Tirol

Foto

Auch das Foto für die Facebook Seite "Polizei Tirol" durfte natürlich nicht fehlen
© LPD Tirol | Christian Viehweider

Foto

vlnr: ChefInsp Herbert EBNER, BezInsp Sandra SCHAFFERER, Elena KLINGER, Celine SCHÖFFAUER, Laura PLATTNER, Mario KOFLER mit Amtsdirektorin Brigitte SPÖRR und Amtsdirektor Anton BRIDA
© LPD Tirol | Christian Viehweider

Die Landespolizeidirektion Tirol als Lehrbetrieb bietet jungen Menschen die Möglichkeit, eine Lehre als "Verwaltungsassistentin" bzw. "Verwaltungsassistent" zu absolvieren.

Am 1. August begannen vier Lehrlinge ein befristetes Dienstverhältnis im allgemeinen Verwaltungsdienst. Damit stehen derzeit insgesamt 14 Lehrlinge bei der LPD Tirol in Ausbildung.
Sie haben sich in einem aufwendigen Auswahlverfahren gegenüber mehreren Bewerberinnen bzw. Bewerber durchgesetzt.

Die Lehrlinge wurden vom Leiter der Personalabteilung FB01, ChefInsp Herbert EBNER und Amtsdirektor Anton BRIDA im Namen des Landespolizeidirektors bei der LPD Tirol begrüßt. Sie werden während ihre Ausbildung von den Lehrlingsbeauftragten Amtsdirektorin Brigitte SPÖRR (LPD Tirol SVA) begleitet und in den Sicherheits- und Verwaltungspolizeilichen Abteilungen I, II und III sowie bei der Personalabteilung tätig sein. Der Wechsel der jeweiligen Abteilung erfolgt mit anderen Lehrlingen im Rotationsverfahren. Je nach schulischer Vorbildung kann die Ausbildungszeit in der Länge variieren.
Nach Abschluss der dreijährigen Lehrzeit besteht die Möglichkeit ein unbefristetes Dienstverhältnis bei der LPD Tirol zu erreichen.

Artikel Nr: 328138
vom Donnerstag,  01.August 2019,  15:09 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Tirol

BM.I – HEUTE


Acht Todesopfer am Pfingstwochenende

Die Polizei hat am Pfngstwochenende 60.824 Kraftfahrzeuglenker wegen Überschreitung der höchst zulässigen Geschwindigkeit beanstandet.

© BMI/Gerd Pachauer

Am heurigen Pfingstwochenende vom 7. bis 10. Juni 2019 gab es mehr Unfälle, mehr Verletzte und mehr Alko-Lenker als im Vorjahr.

INTERNATIONALES & EU


Österreichische Polizisten unterstützen

Die drei österreichischen Polizeimotorradfahrer mit der ungarischen Motorradstaffel beim Formel 1 Grand-Prix 2019 auf dem Hungaro-Ring.

© Polizei Ungarn

Fünf österreichische Polizisten wurden im Rahmen des Polizeikooperationsvertrages mit Ungarn auch 2019 vom 1. bis 5. August zum Formel 1 Grand-Prix 2019 auf den Hungaro-Ring nach Budapest entsendet.