WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Einsatzgrund: Unfall in Wohnung

Foto


© LPD

Am 16. November 2020, gegen Mittag, wurde die Besatzung Konrad 3 von der Landesleitzentrale nach Wien Simmering in die dortige Thürnlhofstraße beordert.

Einsatzgrund: "Unfall in Wohnung wird befürchtet, Nachbarin hört Klopfgeräusche aus Wohnung"

Am Einsatzort eingetroffen öffnete niemand die Wohnungstür, jedoch waren Hilferufe aus der Wohnung deutlich wahrnehmbar. Diese besorgte Nachbarin gab an, dass sie immer mal wieder Klopfgeräusche aus der Wohnung ihrer Nachbarin wahrnehme und sie sich Sorgen mache, da sie nicht ans Telefon gehe. Normalerweise komme ihre Nachbarin täglich zu Besuch, da sie jedoch an diesem Tag nicht kam, glaubte sie, dass ihrer Nachbarin etwas zugestoßen sei.

Aufgrund der Auskünfte der besorgten Nachbarin und der wahrnehmbaren Hilferufe öffnete die bereits eingetroffene Feuerwehr die Wohnungstüre.

Die Funkwagenbesatzung Konrad 3 konnten die betagte Dame im Wohnzimmer vorfinden, welche angab, gestürzt zu sein und es nicht mehr selbst schaffe aufzustehen und somit durch Klopfgeräusche auf sich aufmerksam zu machen.

Dies ist Gott sei Dank geglückt und hat einmal mehr gezeigt, wie wichtig eine gute Nachbarschaft ist.

Die verunfallte Dame konnte somit gerettet und zu weiteren Untersuchungen vom Rettungsdienst in ein Unfallkrankenhaus gebracht werden.

Artikel Nr: 352162
vom Mittwoch,  18.November 2020,  11:06 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Corona-Tests für alle BMI-Bediensteten

Freiwillige Corona-Tests für alle BMI-Bediensteten starten am 7. Dezember 2020

© LPD Wien / Bernhard Elbe

Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wird ab 7. Dezember 2020 die Möglichkeit geboten, sich freiwillig auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 testen zu lassen. Ziel ist, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ihre Familien und ihr Umfeld zu schützen, aber auch die Resilienz des Innenressorts aufrecht zu erhalten.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Einigung bei Ministerkonferenz

Einigung bei Ministerkonferenz: Plattform für Kampf gegen illegale Migration beschlossen

© BMI/Makowecz

Am 23. Juli 2020, dem zweiten Tag der Ministerkonferenz zur Bekämpfung illegaler Migration an den östlichen Mittelmeerrouten, wurde eine Plattform für den Kampf gegen illegale Migration mit Standort in Wien beschlossen, um Aktivitäten in den Bereichen Grenzschutz, Rückführungen, Schleppereibekämpfung und Asylverfahren zu koordinieren.


Logo Facebook  Logo Instagram  Logo Twitter  Logo YouTube

Grafik PolizeiApp