WIEN

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Wien

Raubserie durch Jugendbande geklärt

Foto


© LPD

Nach mehrmonatiger Ermittlungsarbeit konnte das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Raub, in Zusammenarbeit mit dem Stadtpolizeikommando Fünfhaus eine Jugendbande ausforschen und Beschuldigte festnehmen, welche hauptsächlich im Bereich Reithofferpark eine Raubserie ausübte.

Bei den insgesamt 21 männlichen Beschuldigten handelt es sich um 13 Jugendliche und 8 Unmündige (Alle zwischen 2001 und 2004 geboren). Sie stehen im dringenden Verdacht, in unterschiedlichen Täterkonstellationen zumindest sechs Raubüberfälle (teilweise versucht, teilweise unter Verwendung eines Messers), einen Diebstahl und zwei Körperverletzungen begangen zu haben.

Die Straftaten wurden nach dem Schulunterricht in den Nachmittagsstunden verübt. Es sind bislang zehn Opfer bekannt, welche im selben Alter wie die Beschuldigten sind.
Vier Opfer wurden bei den Überfällen durch Faustschläge und Tritte verletzt. Raubgut waren Mobiltelefone und Bargeld.

Die Beschuldigten zeigten sich bei den Vernehmungen teilweise geständig.

Artikel Nr: 317999
vom Mittwoch,  06.Februar 2019,  12:07 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Wien

BM.I – HEUTE


Schlepperbericht 2018

Der Schlepperbricht 2018 wurde präsentiert.

© Bundeskriminalamt

Die Aufgriffe von rechtswidrig eingereisten oder aufhältigen Personen sowie von geschleppten Menschen ist auch im Jahr 2018 rückläufig, jedoch sieht Europa nach wie vor den Schwierigkeiten der Grenzsicherung und der Bekämpfung illegaler Migration entgegen. Dies belegt der Lagebericht "Schlepperei 2018".

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreichische Polizisten unterstützen

Die drei österreichischen Polizeimotorradfahrer mit der ungarischen Motorradstaffel beim Formel 1 Grand-Prix 2019 auf dem Hungaro-Ring.

© Polizei Ungarn

Fünf österreichische Polizisten wurden im Rahmen des Polizeikooperationsvertrages mit Ungarn auch 2019 vom 1. bis 5. August zum Formel 1 Grand-Prix 2019 auf den Hungaro-Ring nach Budapest entsendet.