STEIERMARK

Girls Power bei der Polizei

Artikel 'Girls Power bei der Polizei' anzeigen

© LPD/Makowecz

Von der Hundestaffel bis hin zur Einsatzeinheit: Wie abwechslungsreich der Polizeiberuf ist, davon können sich am 26. April 2018 Mädchen aus dem ganzen Bundesland beim Girls Day überzeugen.

Kriminalstatistik: Positive Bilanz

Artikel 'Kriminalstatistik: Positive Bilanz' anzeigen

© LPD

Die Kriminalstatistik zeigt auch für das Jahr 2017 eine positive Bilanz für die steirische Polizei: Es bestätigt sich der langjährige Trend der rückläufigen Kriminalitätsrate. Die Zahl der Anzeigen ist in unserem Bundesland um 2.181 Fälle oder 3,8 Prozent gesunken. Die Aufklärungsquote konnte um 4,5 Prozentpunkte gesteigert werden. Als größte Herausforderung wird die internetbasierte Kriminalität eingestuft.

Cybercrime – was tun?

Artikel 'Cybercrime – was tun?' anzeigen

© LPD

Die Kriminalität im Internet steigt stetig. Aus diesem Grund wurde die im Vorjahr gebildete Kooperation zwischen der Initiative GEMEINSAM.SICHER in Graz, der Wirtschaftskammer Österreich und der Technischen Universität Graz ausgebaut.

Kriminalstatistik: Positive Bilanz

Artikel 'Kriminalstatistik: Positive Bilanz' anzeigen

© LPD

Graz.- Die Kriminalstatistik zeigt auch für das Jahr 2017 eine positive Bilanz für die steirische Polizei: Es bestätigt sich der langjährige Trend der rückläufigen Kriminalitätsrate. Die Zahl der Anzeigen ist in unserem Bundesland um 2.181 Fälle oder 3,8 Prozent gesunken. Die Aufklärungsquote konnte um 4,5 Prozentpunkte gesteigert werden. Als größte Herausforderung wird die internetbasierte Kriminalität eingestuft.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Ehrung für Fußballerin Nina Burger

Sportminister Heinz Christian Strache, Nina Burger und Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Die Sportlerin und Polizistin wurde für ihre Erfolge urkundlich ausgezeichnet.

VERANSTALTUNGEN


 

Internationales & EU


Detlef Schröder neuer Exekutivdirektor

Der Vorsitzende Norbert Leitner (li.) überreicht dem neuen Direktor Detlef Schröder den Dienstvertrag.

© CEPOL

Detlef Schröder aus Deutschland übernahm am 15. Februar 2018 in Budapest das Amt des Exekutivdirektors von CEPOL. Er löste den scheidenden Direktor, Prof. Dr. Ferenc Bánfi, ab, der acht Jahre lang die Amtsgeschäfte geführt hat.