STEIERMARK

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Steiermark

Fahndung nach unbekanntem Täter

Foto

Bild aus der Überwachungskamera.
© LPD

Foto

Die auffallende Schirmkappe.
© LPD

Bei einem Überfall auf eine Kassiererin in Judenburg Anfang November 2016 trug der derzeit noch unbekannte Täter eine auffallende Schirmkappe.

Am 7. November 2016 ereignete sich ein Raubüberfall auf die Kassiererin eines Geschäftes in Judenburg. Der bislang unbekannte Täter trug bei der Tat eine helle, vermutlich hellgraue Schirmkappe, bei der der Front-, der Seiten- und der Schirmbereich mit einem silberfärbigen Klebeband abgeklebt waren. Dies lässt den Schluss zu, dass sich unter dem Klebeband unverkennbare Merkmale wie etwa ein Vereinsname, ein Firmenlogo oder ähnliches befinden, die eine Zuordnung der Kappe an eine bestimmte Personen- oder Firmengruppe möglich machen könnten.
Kennt jemand einen Verein, eine Firma, einen bestimmten Personenkreis oder dergleichen, bei dem oder der solche Schirmkappen (siehe Fotos) in Verwendung stehen oder von bzw. an diese ausgeteilt oder ausgegeben wurden?

Weitere Personsbeschreibung des Täters:

Mann, Typus: weiß, 35 – 50 Jahre alt, ca. 190 cm groß (ev. auch größer), kräftige Statur mit Bauchansatz, rundes Gesicht, breite Nase, eventuell blonde bzw. helle Haare, Sprache: Deutsch mit steirischem Dialekt.
Bekleidung:
Bluejeans, kleinkariertes Hemd in verschiedenen helleren Rottönen, dunkle Schuhe
Maskierung:
falscher schwarzer Vollbart, schwarze Perücke mit nackenlangen Haaren, helle (vermutlich hellgraue) Schirmkappe mit abgeklebten Erkennungsmerkmalen (Emblem oder dergleichen).
Bewaffnung:
schwarze Pistole mit längerem schmalem Lauf


Hinweise sind erbeten an den Journaldienst des Landeskriminalamtes Steiermark, 059133/60 3333.

Artikel Nr: 272480
vom Donnerstag,  12.Jänner 2017,  07:21 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Steiermark

BM.I – HEUTE


Polizei Vorreiter bei Demenz-Ausbildung

Die Donau-Uni Krems zertifiziert Dienststellen, in denen über 70 Prozent der Bediensteten diesen Kurs abgeschlossen haben.

© BMI/Gerd Pachauer Abdruck honorarfrei

Die Sicherheitsakademie des Innenministeriums (SIAK) bietet in Zusammenarbeit mit der Donau-Universität Krems seit 2016 ein Online-Tool für Polizistinnen und Polizisten an, das sich mit Demenz beschäftigt. Die Donau-Uni Krems zertifiziert Dienststellen, in denen über 70 Prozent der Bediensteten diesen Kurs abgeschlossen haben. Am 22. Mai 2017 wurden im Innenministerium die ersten Zertifikate übergeben.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Interpol-Konferenz in Salzburg

"Die wirksamste Waffe gegen internationale Kriminalität und Terrorismus ist ständiger polizeilicher Informationsaustausch", sagte Generaldirektor Kogler bei der Interpolkonferenz.

© BMI, Gerd Pachauer

250 Expertinnen und Experten berieten bei der "European Regional Conference" von Interpol vom 16. bis 18. Mai 2017 in St. Johann im Pongau in Salzburg Maßnahmen zur Bekämpfung der internationalen Kriminalität.


PARTEIENVERKEHR

Parteienverkehr gibt es bei der LPD Steiermark ausschließlich am Standort Parkring
4, 8010 Graz (Ämtergebäude)
Parteienverkehrszeiten:
Mo – Fr von 8 Uhr bis 13 Uhr
Amtsarzt: Mo – Fr von 8 Uhr bis 12 Uhr

Achtung: KEIN Parteienverkehr am Standort Straßganger Straße!