NIEDERÖSTERREICH

Schwerer Betrug im Bezirk Mödling

Artikel 'Schwerer Betrug im Bezirk Mödling' anzeigen

© LPD NÖ

Eine 64-Jährige aus dem Bezirk Mödling wurde am 15. April 2019, gegen 13.30 Uhr, durch einen bislang unbekannten männlichen Täter kontaktiert. Dieser soll sich während des mehrstündigen Telefonates als Polizist ausgegeben und das Opfer überzeugt haben, dass deren Tochter in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt worden und schuld an diesem sei.

Einbruchsdiebstahl in Traiskirchen

Artikel 'Einbruchsdiebstahl in Traiskirchen' anzeigen

© LPD NÖ

Ersuchen um Phantombildveröffentlichung – Hinweise erbeten

Körperverletzung u.versuchte Erpressung

Artikel 'Körperverletzung u.versuchte Erpressung' anzeigen

© LPD NÖ

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung – Hinweise erbeten

Raub im Stadtgebiet Baden

Artikel 'Raub im Stadtgebiet Baden' anzeigen

© LPD

Ein bislang unbekannter Täter verübte am 16. März 2019, gegen 11.00 Uhr, einen Raub im Stadtgebiet von Baden.

Veruntreuung im Bezirk Baden

Artikel 'Veruntreuung im Bezirk Baden' anzeigen

© LPD

Ersuchen um Lichtbildveröffentlichung – Hinweise erbeten


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


Vorläufige Zahl der Wahlberechtigten

Am 26. Mai 2019 findet in Österreich die Wahl zum Europäischen Parlament statt.

© BMI

Bei der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 sind in Österreich über 6,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Die endgültige Zahl der Wahlberechtigten steht am 2. Mai 2019 fest. Alle Informationen zur Europawahl 2019 finden Sie unter www.europa-wahl.at.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Goldgruber: Russland wichtiger Partner

Generalsekretär Peter Goldgruber traf eine Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM).

© BMI/Alexander Tuma

Der Generalsekretär des Innenministeriums, Peter Goldgruber, traf am 4. April 2019 mit einer Delegation des russischen "Ministeriums für zivile Landesverteidigung, Notfallsituationen und Beseitigung der Folgen von Naturkatastrophen" (EMERCOM) in Wien zusammen. Themen des Arbeitsgesprächs waren u.a. eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich des Katastrophenschutzes.