SALZBURG

Polizeimusik Salzburg

Polizeimusik Salzburg

Polizeimusik Salzburg
© LPD Salzburg

Polizeimusik Salzburg

Polizeimusik Salzburg
© LPD Salzburg

Polizeimusik Salzburg

Polizeimusik Salzburg
© LPD Salzburg

1936 wurde die Polizeimusik Salzburg aus dem 1907 gegründeten Gesangs- und Musikverein der Bundessicherheitswache- und Kriminalbeamten Salzburgs von Oberwachmann Rudolf Topf gegründet.

Trotz aller damaligen Schwierigkeiten rückte die neu gegründete Polizeimusik Salzburg mit einer Stärke von 30 Musikern erstmals 1937 beim Polizeigedenktag öffentlich aus.

1938 nach dem Anschluss an Deutschland wurde die Polizeimusik Salzburg in die deutsche Polizei übernommen und wurde alsdann der Sängerriege des Kameradschaftsbundes Deutscher Polizeibeamter angeschlossen.

Nach dem zweiten Weltkrieg am 4. Mai 1945 begann Revierinspektor Rudolf Topf mit dem Obmann Revierinspektor Franz Zaba mit der Neuaufstellung der Salzburger Polizeimusik. Bereits zu Weihnachten trat die Musik mit 14 Musikern als Salonstreichorchester bei der Weihnachtsfeier in der Polizeikaserne auf.

In den folgenden Jahren entwickelte sich die Polizeimusik unter Kapellmeister Rudolf Topf zu einem der besten Blasorchester der Stadt und des Landes Salzburg.

Es wurden unzählige Konzerte im Mirabellgarten, durchschnittlich pro Jahr 17 Konzerte, Rundfunklivesendungen, im damaligen Sender Rot – Weiß - Rot und einige Konzertreisen bestritten.

Die Polizeimusik Salzburg wurde bis zum September 2005 als Vereinsmusik geführt. Da jedoch vom Innenministerium im Zuge der Zusammenlegung von Gendarmerie und Polizei in jedem Bundesland eine Dienstmusik installiert wurde, beschloss man die Vereinsmusik aufzulösen und den Verein in einen Unterstützungsverein der Dienstmusik umzubenennen. Ab sofort wurde nun die Polizeimusik als Dienstmusik geführt. Dies bedeutete eine Umorganisation des gesamten Musikbetriebes.

Geprobt wird derzeit einmal im Haus der Musik in der Gemeinde Puch bei Hallein.

Derzeit gehören der Polizeimusik Salzburg 45 Musikerinnen und Musiker an. Vorwiegend spielen aktive Polizistinnen und Polizisten, es musizieren jedoch auch 1 pensionierter Polizeibeamter und 9 zivile Personen mit.

Geführt wird die Polizeimusik Salzburg von Oberrat MMag.Michael Rausch, Musikmeister Otto Rößlhuber , Kapellmeister Hermann Sumetshammer und dem Obmann des Unterstützungsvereines Wilhelm Rettenbacher.

In den letzten Jahren wurden von der Polizeimusik 2 Tonträger eingespielt. Diese können sie auf der Homepage www.polizeimusik-salzburg.at probehören und auch kaufen.

Auftritte der Polizeimusik

Die Auftritte der Polizeimusik Salzburg finden Sie unter Veranstaltungen.