SALZBURG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Salzburg

Benefizkonzert in Wals-Siezenheim

Artikel 'Benefizkonzert in Wals-Siezenheim' anzeigen

© LPD

Auch 2019 findet in der Walserfeldhalle das alljährliche Benefizkonzert mit Beteiligung der Polizeimusik Salzburg statt, dieses Mal am 30. März, um 19 Uhr.

Salzburgerin Opfer durch Telefonbetrug

Artikel 'Salzburgerin Opfer durch Telefonbetrug' anzeigen

© LPD

Mit einem gängigen Telefontrick hatten unbekannte Täter wieder einmal Erfolg. Eine Salzburger Pensionistin glaubte den Betrug, beschaffte die geforderte Summe und übergab das Geld an den unbekannten Betrüger. Die Polizei warnt eindringlich vor solchen Telefonbetrügern.

Girls´Day 2019: noch Plätze frei

Artikel 'Girls´Day 2019: noch Plätze frei' anzeigen

© akzente

Am 28. März ist es wieder so weit: die Landespolizeidirektion Salzburg öffnet ihre Pforten für interessierte Mädels ab 16 Jahren (in Einzelfällen auch jünger), die schon immer wissen wollten, was eine(n) im Polizeiberuf so erwartet. Es sind noch einige Restplätze frei. Wer schnell ist kann sich noch anmelden.

Fasching ohne Katerstimmung

Artikel 'Fasching ohne Katerstimmung' anzeigen

© LPD

Der Fasching 2019 steuert seinem Höhepunkt zu. Viele Bälle, Faschingsveranstaltungen und Umzüge sind bestens besucht, der Faschingsdienstag steht vor der Tür. Damit der heurige Fasching ohne Katerstimmung zu Ende geht, sollte der Grundsatz gelten: Wenn du trinkst, dann fahre nicht und wenn du fährst, dann trinke nicht.


neuere Aussendungen

BM.I – HEUTE


BMI unterstützt bei Opferidentifizierung

Ein DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums unterstützt bei der Identifizierung der Opfer des Flugzeugabsturzes in Äthiopien. (Symbolbild)

© BMI/Gerd Pachauer

Nach dem tragischen Flugzeugabsturz in Äthiopien, bei dem drei Österreicher ums Leben gekommen sind, unterstützt das DVI-Team ("Disaster-Victim-Identification") des Innenministeriums bei der Identifizierung der Opfer.

INTERNATIONALES & EU


Werte-Konferenz in Wien

"Der Kampf gegen den politischen Islam und den Antisemitismus müssen höher auf EU-Agenda", sagte Innenminister Herbert Kickl.

© BMI/Gerd Pachauer

Bilanz der vom Innenministerium im Rahmen des EU-Vorsitzes veranstalteten Wertekonferenz am 19. und 20. November 2018 in Wien.