VORARLBERG

  • LPD
  • Berichte aus der LPD Vorarlberg

Polizei. Bewirb dich. Jetzt!

Foto


© LPD

Die Landespolizeidirektion Vorarlberg sucht Verstärkung für ihr Team.

nächste Bewerbungsmöglichkeit: Sommer 2020

Gefragt sind Persönlichkeiten mit hohen Werten, die bereit sind, eine verantwortungsvolle Tätigkeit zu übernehmen. Der Polizeiberuf erfordert einen geübten Umgang mit Menschen, Teamfähigkeit und eine Affinität zu rechtlichen Belangen.
________________________________________________________________


Die Landespolizeidirektion Vorarlberg bietet einen abwechslungsreichen, anspruchsvollen und krisensicheren Beruf mit interessanten Karrieremöglichkeiten in unterschiedlichsten Fachbereichen.

________________________________________________________________


Nach Abschluss der zweijährigen, bezahlten Grundausbildung im Bildungszentrum der Sicherheitsexekutive in Feldkirch-Gisingen werden die Polizisten auf den Polizeiinspektionen in ganz Vorarlberg eingesetzt. Dort ist kein Tag wie der andere, was Flexibilität erfordert und den Beruf spannend macht.

________________________________________________________________


Die Aufgaben sind vielseitig – schließlich geht es um Sicherheit rund um die Uhr!

______________________________________________________________


Du hast Interesse? Informiere dich jetzt auf polizeikarriere.at!
Du hast darüberhinaus noch Fragen? Schicke uns eine E-Mail an: LPD-V-PA@polizei.gv.at

Informationen zur Bewerbung, zum Polizeiberuf selbst, sowie zu Förderungen und Beihilfen findest du hier:

Artikel Nr: 314333
vom Mittwoch,  24.Juni 2020,  14:00 Uhr.

Reaktionen bitte an die LPD Vorarlberg

BM.I – HEUTE


Nehammer: BVT-Reform zügig umsetzen

"Gewalt ist weder im privaten Lebensbereich noch in der Öffentlichkeit tolerierbar", sagte Innenminister Karl Nehammer.

© BMI/Gerd Pachauer

Innenminister Karl Nehammer nahm am 6. Juli an der Sitzung des Ausschusses für innere Angelegenheiten im Parlament teil. Themen waren u.a. die Änderung des Polizeilichen Staatsschutzgesetzes sowie Datenerhebung und Forschung im Bereich häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen.

VERANSTALTUNGEN


 

INTERNATIONALES & EU


Österreich unterstützt an EU-Außengrenze

Rapid Border Intervention: Österreich unterstützt an der EU-Außengrenze.

© Frontex

Österreich entsendete im März 2020 sowie im Mai 2020 Einsatzbeamte mit GSOD-Ausrüstung und geländegängigen Fahrzeugen in den Einsatzraum im Zuständigkeitsbereich der Grenzpolizeidirektion Orestiada.